Mittwoch, 26. August 2015

Wieder ein Mini...


Endlich werde ich (vielleicht heute?) Freitag wieder ein Auto haben. Das Netz von Öffentlichen Verkehrsmitteln ist in Vorarlberg wirklich gut. Mit Bus und Zug kommt man gut herum. Nur: Man braucht Zeit. Manchmal VIEL Zeit.
Vier Wochen habe ich nun meine Einkäufe mir dem Rad erledigt, das ist kein Problem, das habe ich schon immer oft mit dem Rad oder zu Fuß erledigt. Einmal bin ich klatschnaß geworden, das war mehr lustig als blöd und hat mich total an meine Kindheit erinnert, wo das öfters vorgekommen ist. Aber ich freue mich doch sehr, wieder etwas mobiler zu sein, einen etwas größeren, flexibleren Aktionsradius zu haben.

Es ist erneut ein (gebrauchter) Mini geworden. Drückt mir die Daumen, dass er etwas länger durchhält als mein Letzter. :)
Tschüss silberner Mini!




Dienstag, 25. August 2015

The other side...

.... und hier die Tasche gewendet. DAS ist meine Seite. Dass ich schwarz liebe, ist bestimmt noch niemandem aufgefallen, stimmt´s? :-D  Der Stoff ist ein gut abgelagerter Metallstoff. Den gab es mal vor ein paar Jahren in vielen Farben. Ich finde den sehr toll vom Griff her, aber es sind tatsächlich Metallfäden eingewebt und die piksen in den Nähten, wenn man daraus Kleidung näht. Deswegen habe ich ihn nur für Taschen verwendet.
Und morgen zeige ich euch die Rückseite der schwarzen Seite.
Tipp 1: Alle Motive der BigPixx Serien sind als Applikation gedacht/gemacht. Das heißt, dass man einen Stoff unterlegt. Bei der schwarzen Seite der Tasche habe ich keinen Stoff unterlegt sondern die Freestyle-Variante des Peacezeichens direkt aufgestickt. Hier ist es wichtig, dass man die erste Farbe, das ist immer der Platzierungsstich, weglässt.

Tipp 2: Und wenn man die Motive MIT Stoff stickt, ist es wichtig bei den Mustern mit offener Stoffkante darauf zu achten, dass man den Stoff nicht zu knapp abschneidet.


Stickmuster BigPixx: www.smilasworld.com
Die Tasche ist wieder nach dieser Anleitung und diesem Schnitt genäht.



Montag, 24. August 2015

Reversible Bag again

Dauernd habe ich meinen roaroten Beutel von hier dabei. Aber da er farblich nicht immer passt musste UNBEDINGT (hihi) noch ein weiterer her. Ist klar, oder?
Innen ist er schwarz, was wird bestimmt die Hauptseite werden wird. Aber heute trage ich ein schwarzes Kleid, da freue ich mich über den kleinen roten/pinken Farbtupfer.

All translations by Google: Constantly I carry my red and pink bag along. But since it does not always fit in color I just have to have another one. Is clear, right? The inside is black, which is determined the main side will be . But today I'm wearing a black dress, so I am pleased with the small red / pink splash of color.

Diese Seite habe ich mit der Freestyle Version der Wolke aus der BigPixxBasic Stickmuster Serie bestickt.
This side I have embroidered with the Freestyle version of the cloud of the BigPixxBasic Patterns series.



Und die andere Seite hat die Freestyle Version des Schmetterlings aus der BigPixxGirly Stickmuster Serie bekommen.
And the other side has got the freestyle version of the butterfly Embroidery from the BigPixxGirly Patterns series .

Natürlich zeige ich euch in Kürze auch die Innenseite bzw. andere Seite der Wendetasche.
Die Tasche ist wieder nach dieser Anleitung und diesem Schnitt genäht.

Of course, I will show you shortly the inner side or the other side of this reversible bag. The bag is sewn using this tutorial and pattern



Mittwoch, 12. August 2015

Kleider-Nähkurse in Bregenz


Endlich ist es soweit! 
Ich bin sehr glücklich euch ankündigen zu können: 
Es wird Kleider-Nähkurse in Bregenz geben!

Nachdem ich immer wieder angeschrieben wurde ich möge doch mal einen regionalen Kleider-Nähkurs machen und sich zufällig passende Räumlichkeiten aufgetan haben, starten wir mal mit zwei Kursen im Oktober.

♥ ♥ 

K le i d e r  -  N ä h k u r s


Bregenz: Samstag, 10.10. 2015 oder Sonntag, 11.10.2015,  9:00 - 17:00
Kursbeschreibung:
  • Wir nähen in kleiner Gruppe mit individueller Betreuung ein Jersey-Kleid in einem Tag :-) nach einem Onion Schnitt. 
  • Dabei werden Tipps und Tricks verraten rund ums Jersey-Kleider nähen.
  • Es stehen 3 Schnittmuster zur Wahl. Onion 2022 (das Knotenkleid), Onion 2056 (ein Fake-Wickelkleid) und Onion 2057 (ein echtes Wickelkleid mit Wienernähten und weitem Rock) Das Onion-Schnittmuster ist im Preis inbegriffen.
  • Kursdauer 8 Stunden.
  • Der Kurs richtet sich an leicht fortgeschrittene oder fortgeschrittene Hobbynäherinnen. 
  • Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Mitzubringen sind:
  • Nähmaschine und Overlockmaschine
  • Werkzeug und Material/Stoff
Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt durch den Kauf des Kurses im Shop und ist verbindlich. Die Plätze sind begrenzt auf maximal 6 Teilnehmer, nur in Ausnahmefällen und unter besonderen Umständen sind bis zu maximal 8 Teilnehmer möglich.

Mehr infos finden sich in der Kurs Beschreibung im Shop und Informationen zum geplanten Kursangebot finden sich zukünftig hier.

♥ ♥ 

Ich freue mich auf euch!





Dienstag, 4. August 2015

Reversible Bag | ähnlich Charliebag

EDIT: ...und wenn man die Träger richtig zusammensetzt, sieht die Tasche dann so aus. 
Danke an Martina und Petra für die Hinweise. :D Mir scheint ich war ganz schön unkonzentriert. Mein Auto ist kaputt und ich stehe vor der schweren Entscheidung: lohnt sich eine Reparatur oder brauche ich ein neues Auto??? Das ist ziemlich ätzend für mich. :(

Überall sieht man diese Wendetaschen auch genannt: Charliebag. :D Lemming-gleich musste ich auch so eine Tasche nähen. Es ist keine wirkliche Charliebag, sondern nach diesem Schnitt und dieser Anleitung gemacht. Und es ist eigentlich auch viel mehr ein Beutel als ein Tasche.
Kleine Pannen halten mich nicht auf. :D (Na, wem ist das auch schon passiert?)
...und diese Idee habe ich hier gemopst.  :D
Stickmuster von www.smilasworld.com:
Spruch und Schleife: BigPixx Girly
Anker und Apfel: BigPixx Basic





P.S. Der dritte Teil meines Reiseberichts folgt noch in den nächsten Tagen. Freut euch auf Brüssel.


Sonntag, 2. August 2015

Rundreise Teil 2 | Amsterdam

Amsterdam ist echt eine Stadt zum Verlieben. Und die Sprache, ich glaube ich möchte Holländisch lernen!

Eines der Highlights war unsere Unterkunft auf einem superschönen Hausboot.
Das Hausboot war wirklich toll. Von da aus haben wir viele Spaziergänge durch die Grachten unternommen. Es ist in Amsterdam überhaupt kein Problem ein schönes Frühstückscafe´ oder ein schönes Lokal zu finden. Ich mag das Lebensgefühl sehr.
 Fahrräder, Grachten, Bier. Voll das Klischee. :D
Leider war die Schlange am Anne Frank Haus schon früh um 9:00 sooo lang, dass wir dort nicht waren. Sollte ich noch einmal nach Amsterdam fahren, werde ich das im voraus online Buchen, denn ich hätte das so gerne besucht.
Ein echte Überraschung war das Grachten Museum. Das war fast das tollste Museum, dass ich je besucht habe. Ein sensationelles Museumskonzept. (Ohne Bild)
Am vorletzten Tag war es RICHTIG stürmisch. Also sind wir ins Museum, wir und SEHR viele andere auch. Die Schlange am Van Gogh Museum war draussen und sehr lang, also sind wir ins Rijksmuseum. Das war es auch voll, aber die Schlange war immerhin drinnen. :D Das Museum hat uns gut gefallen. Danach haben wir uns ein Taxi nach Hause gegönnt und uns gemütlich auf dem Hausboot schaukeln lassen. Am nächsten Tag hat man dann reihenweise entwurzelte und umgeknickte Bäume gesehen, der schlimmste Sturm seit 100 Jahren, konnte man dann lesen.

Dann sind wir weiter gereist. Geplant waren ein oder zwei Badetage an der Nordsee. Die sind leider buchstäblich ins Wasser gefallen. Dafür war das Hotel (zumindest in den Gasträumen) richtig gemütlich.

Morgen "reisen" wir weiter nach Brüssel. Stay tuned.



Samstag, 1. August 2015

Nicht New York - Rio - Tokio


...sondern Wuppertal (Köln) - Amsterdam - Dishoek - Brüssel - Karlsruhe.

Wir sind von unserer jährlichen Rundreise zurück. Schön war´s und anstrengend und interessant.


Zwischenstopp in Frankfurt, Mittagessen mit einer Freundin. Einpacken, auspacken, schlafen im Auto. Das wiederholte sich einige Mal auf unser 2 wöchigen Reise.


Von außen hatte ich ihn schon ein paar mal gesehen, aber nie von innen, den Kölner Dom. Aber bevor wir den Dom besucht haben, hatten wir eine Tour gebucht: Köln von unten. Naja, ganz nett, die Kinderführung. (Die für Erwachsene war an einem Tag, an dem wir schon wieder weiter gereist wären.) Muss man aber nicht haben. ;)

Der Dom ist echt beeindruckend. Und ich habe mich tatsächlich überwunden und bin bis ganz nach oben gestiegen. Das hat mich eine gehörige Portion Überwindung gekostet, aber es hat sich wirklich gelohnt. Der Kaffee danach war verdient und gut. :D
Gewohnt haben wir in Wuppertal, meiner Geburtsstadt. Das Highlight dieses Reiseabschnitts habe ich gar nicht fotografiert: den Zaubersalon von Wuppertal, den mein Onkel, der auch ein Zauberer ist, organisiert. Dort haben wir eine wirklich tolle Vorstellung (in unsagbarer Hitze LOL) miterlebt.
Das Haus unten rechts ist die Bandweberei Kafka. Leider konnten wir die Weberei nicht besichtigen, was sehr enttäuschend war.
Ein Besuch im Neandertal Museum ist wirklich lohnenswert. Toll gemacht, sehr interessant und viele Aspekte der Menschheitsgeschichte wurden beleuchtet. Die Museumsapp hat mir sehr gut gefallen: eigene Kopfhörer und eigenes Tempo: super! Unten rechts seht ihr in der Mitte Mr. 4%, denn jeder moderne Mensch, der heute lebt trägt 1-4% original Neadertal Gene.

Morgen "reisen" wir weiter nach Amsterdam. :)



Montag, 20. Juli 2015

Shop Update: Stickdatei: BigPixx Girly

Ab sofort ist meine Stickmuster Serie BigPixx Girly online. Sie beinhaltet sechs große Motive in je drei Varianten, dieses Mal mit mädchenhaften Themen. Schmetterling, Diamant, Schleife, Balletschuhe, Blume, Krone (Habt ihr gesehen? Das ist keine Prinzessinnen Krone, das ist eine Königinnen Krone. :D ) Außerdem den coolste Einhorn-Spruch ever. Das Einhorn schenke ich euch dazu. ;)
Eigentlich hätte es sie direkt im Anschluß an die Big Pixx Basic Motive geben sollen, aber manchmal kommt es anders als geplant.
Schaut euch in Ruhe die wunderbaren Designbeispiele meines tollen Teams an. Sie haben sich, wie schon das letzte Mal, richtig ins Zeug gelegt. Vielen Dank euch allen, für die wunderbaren Arbeiten und eure Fotos. Ich habe dieses mal die Links der Blogs, Facebookseiten oder Instagram Accounts direkt unter die dazugehörigen Fotos gesetzt. 
Die Übersicht über alle Motive befindet sich am Ende dieses Beitrags.

Viel Spaß!!!

http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly

https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot
www.mamume.blogspot.com
http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly

http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly

www.tanti-colori.de

http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly
https://www.facebook.com/pages/Allerbestes


http://susesannes-blog.blogspot.de
www.evitacreativ.blogspot.co.at 
www.evitacreativ.blogspot.co.at
www.tagpflueckerin.blogspot.com
www.tagfuerideen.blogspot.com
 https://instagram.com/tag_fuer_ideen/
www.tagfuerideen.blogspot.com
http://becki-design.blogspot.de/2015/07/diy-smilas-world-neue-stickserie.html
www.tagpflueckerin.blogspot.com
www.tanti-colori.de
www.tanti-colori.de
www.elfenlicht.blogspot.com
https://www.facebook.com/elfenlicht.design
www.evitacreativ.blogspot.co.at
www.evitacreativ.blogspot.co.at
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot 
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot

Die neue Stickmuster Serie gibt es bei www.smilasworld.com unter BigPixx Girly.
Info: Es ist ein Rahmen von mindestens 13 x 18 cm nötig um die Motive zu sticken.