Freitag, 28. April 2006

Ein Experiment

Raffung mit Webband, Schleifchen, Perlen und applizierter Krone, Bund und Saumrüsche aus rosa Vichykaro, der Rock ist aus rosa Rosenprint (Baumwolle).



Prinzessinnen Raffrock mit Tüllunterrock

Enna No.6.
Die Ärmel sind aus geringeltem Bündchen Stoff, der Rest ist ganz weicher Viskose Jersey mit Rosendruck. An den Ärmeln habe ich aus dem Jersey ein Rüschenband gemacht und aufgenäht. An der Nahtstelle (im Bauchbereich) wo ich den Rock wieder abgetrennt hatte, habe ich einen runden Sticker mit Kordeln und Perlen aufgenäht, runde Sticker sind auch auf dem einen Ärmel.
Die beiden Stoffe (Ober- und Unterteil) passen farblich gut zusammen, auf den Fotos sieht es leider gar nicht danach aus. :-)
Und: immerhin ist mir zum ersten mal der echte Enna Ausschnitt gelungen. Ist doch auch schon was.
---------------------------------------------------------------

Seit WOCHEN warte ich auf zwei Ottobre Hefte, die ich bestellt habe und sie wollen einfach nicht ankommen. (Eins war wohl vergriffen und mußte nachbestellt werden.) Jedenfalls habe ich in der Zwischenzeit mein wundervolles Stoffpaket aus Sabines Reste Shop bekommen.
Da sitze ich also mit all den schönen Stoffen mit nur drei Schnitten: Enna, Paula und Redondo. *seufz*
Also habe ich gedacht ich nähe ein Kleid, oben Enna und unten einfach ein Rock dran und schon habe ich ein Kleid.

Dachte ich. :-D

Schon beim Zuschneiden habe ich gedacht: die Stoffkombi und die Zusammenstellung sieht ziemlich nach Nachthemd aus. Dann kam mein Kind nach Hause und bei der Anprobe kam ohne Vorwarnung: "Sieht wie ein Nachthemd aus."

Also habe ich den Rock wieder abgetrennt, ein neues Stück Jersey an das Enna Oberteil genäht und so unverhofft und unbeabsichtigt Enna No. 6 produziert. ;-)
Aus dem Rock habe ich dann einen Prinzessinnen Raffrock "gebastelt".

Mein Resümee: man lernt eine Menge beim Experimentieren, das ist gut, aber das Gelingen ist leider gar nicht garantiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen