Sonntag, 7. Mai 2006

Jetzt weiß ich´s wieder!!! ;-)

Umschlag mit Borte



Ich weiß wieder warum ich eine Jeans selbst nähen wollte, *grins:
  1. Gekaufte Hosen passen nie. Wenn der Bund passt, ist die Hose 10cm zu kurz.
  2. Die Waschung ist nie so, wie sie mir gefällt. Ich mag diese bräunlichen, gelblichen oder grünlichen Waschungen gar nicht, weil sie so schmuddelig aussehen.
  3. Und in den Jeans vom Discounter rennen einfach alle herum, sofort erkennbar an den, zugegebenermaßen nicht schlechten Applikationen und Stickereien.

Ich habe den Ottobre Schnitt in Größe 104 genommen, ihn ohne Nahtzugabe zugeschnitten (entspricht dann ca. 98) und die Länge 110 gewählt.
Das Ende vom Lied: die Länge passt, aber im Bund ist die Hose trotzdem immer noch viiiiel zu weit. Also habe ich noch einen Gummi eingezogen und jetzt ist es gut. Nach der Maßtabelle hätte ich die Hose in 92 nähen sollen... habe ich mich aber nicht getraut... ;-)

Jetzt hat meine Süße eine Jeans, die in der Länge variabel ist, die im Bund gemütlich passt, die aus weichem Stretchjeansstoff ist und die eine eigene "Waschung" bekommen wird durch Benutzung. *freu* Die süße Borte gibt es bei Farbenmix .

Ja, ich hatte ja eigentlich vor in die Sonne zu gehen, aber hier tobt ein Fönsturm, so dass ich mich eben doch zeitweise der Nähmaschine widmen mußte. hihi


Kommentare:

  1. Schön ist die Jeans geworden - einfach nur schön!!! ;-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    wow superschöne Jeans, verräts du mir den schnitt aus welcher ottobre??? meine tochter bräuchte auch mal eine einzigartige.
    würde mich freuen, wenn du mal auf meinem blog vorbeischauen würdest.
    lg zauberstern
    hier die adresse:
    http://zauberstern-net.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. @ Zauberstern

    Die Hose ist aus der Ottobre Frühjahr 1/2006.
    Modell 23, Seiten 55, 61, 65.

    LG, Smila

    AntwortenLöschen
  5. Du hast dich wenigstens getraut sie zu ändern und zu nähen...ich habe nur abgezeichnet und so liegt der Schnitt noch, weil ich dann doch immer zu faul war, die Schnittteile anzupassen....seufz...
    Eure sieht richtig stark aus, es hat sich gelohnt!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Smila!

    Also das "fitzeln" bei Sonnenschein hat sich aber voll gelohnt. Ich finde die Jeans sieht richtig klasse aus.
    Wir haben übrigens das gleiche Problem, alle Hosen sind viiiieeeel zu weit, wenn sie in der Länge passen. Mittlerweile nähe ich die Hosen nur noch mit Gummizugbund und spare mir das ganze Theater mit Reißverschluss etc., braucht unsere Kleine sowieso nicht.

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  7. WOW, die ist Dir aber gelungen!

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    vielen Dank für deinen tipp.
    lg und sonnige grüsse
    zauberstern

    AntwortenLöschen
  9. @ Uschi

    Ja, die Idee hatte ich auch: einfach den Reißverschluß weglassen, aber da wurde heftig protestiert. Ohne Reißverschluß sei es eine Babyhose und keine Große-Mädchen-Jeans. Schließlich kommt meine Süße ja nun bald in die Schule.
    ;-)
    LG, Smila

    AntwortenLöschen