Mittwoch, 17. Mai 2006

Kleine Tasche nach eigenem Entwurf

Größenvergleich

Verschlussdetail


Copyright (c) 2006 by Smilas World.

Der Versuch eine kleine Tasche nach eigenem Entwurf für mich zu nähen. Für solche Versuche muß immer irgendein billiger Stoff (meißt IKEA) herhalten. ;-) Wahrscheinlich bekommt die Tasche noch einen Schulterriemen. So immer ein Täschchen in der einen Hand fühle ich mich doch leicht behindert.

Davon abgesehen, dass wie immer bei mir, die Nähte nicht akurat sind, bin ich ganz zufrieden. :-)))

Kommentare:

  1. Wie schon anderweitig gesagt... soooooooooooooooooooooo schön deine Tasche - und der Versuchsikeastoff glänzt perfekt in seiner Rolle ;)

    Damit lässt sich doch bestimmt auch ein größeses Modell achen, oder?

    Ich hab hier Vlies zum verstärken und diese Extrabodeneinlagen, sowie unzählige Schnittmuster für Taschen liegen, aber wat der Bauer nicht kennt, frissta nisch ;) - ich trau mich nicht ran!

    Mach mal ruhig mir weiter den Mund wässrig, dann werden ein paar Stöffchen noch ein Extraleben eingehaucht!!

    Maddis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maddis!

    Ich denke bei einem größeren Modell müßten die "Griffe" verstärkt werden.
    Ich habe den Stoff doppelt genommen und auf beide Seiten Vlieseline aufgebügelt. Und den oberen Rand habe ich sogar vierfach gelegt.

    Wo gibt es denn Taschenschnittmuster zu kaufen? Das würde mich ja echt interessieren... :-)

    LG, Smila

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Smila,

    mich würde DEIN Schnitt viiiiel mehr interessieren:-)
    Super toll das Täschen!!!!
    Gibts ne Möglichkeit den Schnitt zu bekommen*zwinker*
    Ich hab auch genau diesen Stoff hier liegen und wusste bis dato nicht was aus ihm werden sollte!!
    Aber nu isses klar*lach*

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, wie du die Ikea-Stoff in Scene setzt! Du brauchst keine Taschenschnittmuster, du machst ie schönsten ja selber :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hi Smila,
    die Tasche ist richtig klasse geworden....mit eigenem Schnitt (super) und als Prototyp (sehr gelungen).

    Als Versteifung für die Tasche: durchsichtiges Tafeltuch, das kann die Nähmaschine auch gut durchnähen.

    Taschenschnitte?...da hat Sabine recht, brauchst du doch garnicht ;)

    Groetjes
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Hi Karin!

    Durchsichtiges Tafeltuch? So eine Plastiktischdecke? Reißt das nicht aus,wenn man es näht? Oder ist das was du meinst, etwas anderes?

    LG, Smila

    AntwortenLöschen
  7. gefällt mir sehr gut!!! Ich hab kein Talent zum Nähen und erst recht nicht zum selber entwerfen. ich hab mich an der Knotentasche schon schwergetan. Liegt aber wohl auch daran, daß ich Frottee als Futterstoff verwendet habe...
    Ich schau gerne weiter bei dir rein!!!

    LG, Heike

    AntwortenLöschen