Donnerstag, 10. August 2006

Seit Mai...


...habe ich vor dieses Shirt für mich zu nähen. Letzlich haben mich nun die Uhren heute motiviert es zu tun. Ist schon seltsam manchmal.


Dieser Schnitt ist aus der Ottobre 1/2006 und hat mich ganz schön Nerven gekostet.
Ich habe ziemlich viel dran geändert. Ich habe Größe 164 gewählt und gedacht ich mache das Vorderteil vorne weiter und in den Hüften, ist ja schliesslich ein Kinderschnitt. Naja, obenrum und an den Armen habe ich es dann wieder enger machen müssen. Unten war es zu lang, der Halsausschnitt zu eng. Allein um die Hüften (die ich ja weiter gemacht habe) hat es prima gepasst.
Nunja, aber jetzt finde ich es doch ganz schön, nach vielem ändern...nur der Halsauschnitt nervt, aber den kriege ich auch noch ausgeleiert. ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Smila,
    meistens zieht Jersey sich ja nach der ersten Wäsche so richtig in Form. Tolle Farben und die Uhren ... Ich darf mir dieses Jahr keine Uhr zu Weihnachten wünschen ;-)

    Habe lang genug mit meiner jetzigen genervt und sie letzendlich letztes Jahr Weihnachten bekommen. Aber mit Wünschen hab ich ja absolut keine Probleme. Da fällt mir schon noch was ein!

    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. na nu muss aber so eine uhr her ;)
    unangezogen sieht das shirt doch schon mal gut aus (wink mit dem zaunpfahl)

    schade dass es dich nerven gekostet hat - einer der gründe, warum ich nicht gerne für mich nähe - es passt nie ;)
    bei kindern sitzt es (fast) immer..
    LG

    Maddis

    AntwortenLöschen