Freitag, 27. Oktober 2006

Copyright & Co.

Ich möchte zu diesem Thema meine Meinung auch mal äußern. Ich tue dies in meinem Blog, da kann es jeder lesen der das möchte oder auch nicht, wenn er es nicht möchte.

Hier werden alle Dinge in denen das Wort Kopie vorkommt in einen Topf geworfen, einmal kräftig gerührt, einen Schuß Polemik, ein bißchen Neid und Spaß am Gezeter (nach einem halben Tag hat Tines Beitrag 1000 Klicks) und schon entsteht ein ungeniessbarer Eintopf, der völlig am Thema vorbei geht.

1. ist es ein Unterschied, ob ich für den Hausgebrauch kopiere oder die Kopie nutze um Geld zu verdienen. Und dieser Unterschied ist entscheidend, wird aber dauernd verwischt.

2. wenn ich für den Hausgebrauch eine Idee eines anderen benutze, frage ich vorher und gebe meine Quelle an, dabei bricht sich doch niemand einen Zacken aus der Krone.

3. das Argument: wer etwas zeigt muss sich nicht wundern, wenn er kopiert wird... ist einfach falsch. Jedes markengeschützte Produkt wird beworben (also öffentlich gemacht und gezeigt) und nur was öffentlich gemacht wird, kann kopiert werden und nur das braucht einen Schutz.
Es ist einfach falsch, dass das was gemacht werden kann, auch gemacht werden darf und dass es dadurch automatisch richtig wird.

4. wenn ich in einen Laden gehe und dort gestrickte Schals verschenke, wie sie dort ganz ähnlich VERKAUFT werden, darf ich mich nicht wundern, wenn der Ladenbesitzer nicht begeistert ist.

5. immer wieder wird Sabine P. als goldenes Beispiel für Freigiebigkeit bezüglich Ihrer Ideen dargestellt. Um es gleich vorweg zu sagen: ich bin edit 2010: war ein großer Fan von Sabine P., bewundere ihre Arbeit und ihre Kreativität. Trotzdem ist es doch ein Unterschied, wenn sie Dinge zeigt und zur Nachahmung geradezu auffordert... sie verdient ja DAMIT ihr Geld. Sie zeigt uns, was man mit ihren Schnitten alles machen kann, sie gibt uns Beispiele dafür, wie man die Buttons, Bänder und Applis wirkungsvoll einsetzt. Das ist sehr insprierend, aber auch umsatzfördernd und daran ist ja nichts Schlechtes.
Als ich bei Farbenmix mal nachgefragt habe, ob ich jemanden für mich nach den dort käuflichen Dateien sticken lassen darf, habe ich eine klare (und mir auch einleuchtende) Antwort: NEIN bekommen. Oder als mal nach Sonjas Dateien gestickte Buttons bei Ebay auftauchten, war das Farbenmix-Team gar nicht locker und entspannt. (Was ich verstehen kann.)

6. dass manche bei K&B sich schlecht repräsentiert fühlen und deswegen traurig/ärgerlich/verstimmt sind, verstehe ich...aber hat mit diesem Thema NIX zu tun.

7. das bei K&B systemathisch gemobbt wird... keine Ahnung... da ich nicht zu diesen Kreisen gehöre (falls es sie wirklich gibt) habe ich davon noch nix mitbekommen. Dass sich der eine oder andere mal zankt, oder dass sich manche mehr und andere weniger sympathisch finden, ist menschlich und kommt nun mal vor. Hat aber auch nichts mit dem Thema Copyright zu tun.

Und jetzt darf mich jeder aus seiner Linkliste entfernen und/oder mein Blog boykottieren, weil ich mit seiner Meinung nicht konform gehe, wenn er meint dies tun zu müssen. ;-)

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ja, aber es gibt auch Ausnahmen. So gestatten Jeannette und Sonja zwar nicht das Anfertigen von Kopien für Dritte bzw. das Sticken für jemand anderen (also ist auch das Verschenken nicht erlaubt), dulden aber, dass öffentlich bei Klickundblick dazu aufgerufen wird , eben diese Kopien anzufertigen und zu tauschen (siehe HIIILLFFEE). Auch die Weitergabe von diesen gestickten Applikationen untereinander, von der dann in den Bloggs auch stolz berichtet wird, scheint nicht das Problem zu sein. Käme jetzt dein Argument: Ist ja nur für den Privatgebrauch ?

    Es ist nicht so leicht, oder? Ich spare jetzt auf eine eigene Stickmaschine.

    Liebe Grüße von Anne (ohne Blogg)

    AntwortenLöschen
  3. hi smila,

    ich finde es klasse, dass du deine meinung und die rechtliche seite der ganzen copyrightgeschichte so ausfuehrlich erlaeuterst und darstellst.

    schoen, deine sicht der dinge zu kennen.

    hab ein schoenes wochenende!

    viele gruesse
    katalina

    AntwortenLöschen
  4. @ Anne

    Was ich geschrieben habe, ist meine persönliche Meinung, nichts weiter.

    Sonja und Jeanette und Farbenmix müssen und werden das selbst regeln. Ich habe nur beschrieben, wie ich das sehe und was ich erlebt habe. Das Verschenken/Tauschen gestattet zumindest Jeanette, Sonja habe ich noch nicht gefragt.
    Aber vielleicht hat das Stickdateien Team selbst noch keinen "goldenen Weg" gefunden...

    Und ja: ein sehr komplexes Thema.

    Mich nervt schlicht, wie alles durcheinander geworfen wird: der hat kopiert und der wurde nicht kommentiert ...was hat das einen mit dem anderen zu tun?

    Etwas mehr Sachlichkeit würde diesem Thema ganz gut tun.

    Und der Grat zwischen inspireren lassen und Kopieren ist fliessend. Das wissen wir alle...schon allein deswegen ist es ein schwieriges Thema.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Smila!

    Großes Lob an dich, das du diese "heikle" Thema aufgreifst. Es gibt, denke ich ein vielfältige Einstellung zu dem Thema, da, wie du schon selber schreibst der Grat zwischen "inspirieren" lassen und "kopieren" sicherlich fließend ist.
    Ich gebe zu, auch ich bin immer mal wieder geneigt die eine oder andere Idee von KuB zu "kopieren" und mich nicht nur davon inspirieren zu lassen. Aber ganz wohl fühle ich mich dabei nicht, und seien wir doch mal ehrlich, Kommentare für eine "richtig" eigene Idee sind doch viel, viel schöner.
    Allerdings muss ich aber auch sagen, das ich es gerade bei KUB immer wieder interessant finde, wieviel unterschiedliche Stilrichtungen "eine" Idee auch hervorbringen kann.
    Es wird immer die eine oder andere "heiße" Diskussion um diese Thema geben, aber was wir alle nicht vergessen sollten (bzw. was für mich zumindest noch von großer Bedeutung ist) auch im Internet sollte es so etwas wie den "Guten Ton" geben. D.h. für mich, wenn ich mit etwas nicht einverstanden bin, was ein anderer veröffentlicht, macht oder tut, dann gibt es für mich zwei Möglichkeiten:

    1. ich bilde mir meine Meinung und halte meinen Mund, oder

    2. ich bilde mir meine Meinung, führe aber eine Diskussion auf einer humanen sachlichen Ebene ohne beleidigend oder verletzend zu werden.

    Ich für meinen Teil, bin damit immer ganz gut gefahren - ich hoffe es wird so bleiben.

    Dir wünsche ich auch, das du mit deinem Beitrag hier keinen Stein ins Rollen gebracht hast, der dich möglicherweise überrollt (obwohl du ja bereits, wie ich sehe, schon einen Eintrag löschen mußtest).

    Fazit: Dich lösche ich mit Sicherheit jetzt nicht aus meiner Linkliste, denn erstens mag ich deinen farbenfrohen Blog und zweitens gefällt mir deine Ehrlichkeit!

    So, das war aber 'ne Menge Text am frühen (???) Morgen.

    Gruß Uschi

    P.S.: Und dabei wollte ich mir doch eigentlich "nur eben" deine süßen Babyschüchen genauer ansehen.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Uschi!

    Danke für deine Meinung.
    Den Kommentar habe nicht ich, sondern die Verfasserin (Katalina) selbst gelöscht.
    Wir werden sehen, wie sich die Diskussion weiter entwickelt.

    Noch habe ich keine anonymen Drohungen bekommen, sollte das passieren, werde ich entsprechend handeln. ;-)

    Auch hierzeigt sich leider: je mehr Gezänk umso höher die Einschaltquote. *seufz*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine!
    Danke für deinen Beitrag - er ist ruhig und sachlich geschrieben und trifft, zumindest für mich, den Nagel auf den kopf.
    Hier wird vieles durcheinander geschmissen und ich musste mich z. T. auf meine Finger setzen, um nicht noch mehr dazu in eben jenem Post gestern zu schreiben.
    Aber leider ist es wohl so, dass einige das jetzt gerne ausnutzen, um endlich mal stänkern zu können und da geht es nicht um Sachlichkeit, sondern Polemik....

    Etwas traurige Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Kurze Ansage:
    ich lösch dich sicher nicht *lol*

    Ich stimme dir im Großen und ganzen zu und möchte noch kurz anmerken, dass das Rad nicht neu erfunden werden kann...

    Ohne diesen Post zu kennen hab ich grad noch in einer Mail lang erklärt wie schade ich den Neid und die Glamourhascher finde... aber nunja ;)

    Ich hab jetzt ein schönes Wochenende!

    Maddis

    AntwortenLöschen
  9. BRAVO, APPLAUS, NOTE 1 :-)

    Besser hätte man es nicht schreiben können!

    Witzig, ohne Deine Zeilen vorab zu kennen, habe ich ebenfalls auf die Verwursterei von mehreren Themen hingewiesen und an Stelle des Schals von Brötchen geschrieben. ;-)

    LG, Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Smila,
    Deine Ausführungen treffen den Nagel auf den Kopf - und wenn sie so sachlich gehalten werden, beteilige ich mich auch sehr gerne daran.
    Copyright ist ein sehr schwieriges Thema - und auch mich nervt es ungemein, ständig darüber nachdenken zu müssen - aber ich stehe nun mal "auf der anderen Seite" - schöner wird es dadurch nicht :-(
    Es ist aber einfach wichtig, sein (geistiges) Eigentum zu schützen - und leider ist es immer wieder eine Gratwanderung.
    Keiner von uns ist ein "Unmensch", der immer nur alle ärgern will. Wir können es alle sehr gut nachvollziehen, dass die "Stickmaschinenlosen" traurig sind - und stundenlange Gespräche und Überlegungen, wie man das am besten Handhaben kann, haben wir schon geführt. Daher versuchen wir so oft wie möglich fertig gestickte Aufnäher anzubieten...zum Beispiel..
    Auch hat keiner von uns nur die "Dollarzeichen" in den Augen - jeder der mich schon einmal wegen der Stickmuster/-dateien angemailt habe, weiss, dass ich immer sehr kulant und großzügig handle, aber ich möchte wirklich in jedem Fall so entscheiden, wie ich es für richtig halte und keinen "Freifahrtschein" veröffentlichen. Diskussionen wie die in den letzten Tagen (Monaten, Jahren..;-) ) zeigen, dass es leider sehr wichtig ist, einige Dinge erstmal zu unterbinden - das ist eigentlich gegen mein Naturell, ist aber leider notwendig, wie sich schon öfter gezeigt hat.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. *Unterschreib* aus eigenem Willen...

    LG
    Verena

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Smila,

    wahre und vorallem sachliche Worte, die du zu diesem Thema niederschreibst!
    Bin ganz deiner Meinung!
    Schade das es auch in unseren Reihen, wo doch alle das gleiche Hobby mit Begeisterung vrönen, soviel Mißgunst und .... auftritt!

    GLG Linda

    AntwortenLöschen
  13. Hi Smila,

    ich finde das auch "Mutig", dich zu dem heikelen Thema zu äußern. Ich habe es bei K&B verfolgt, habe aber meinen Mund gehalten, weil ich weder die eine noch andere Geschichte kenne/kannte!!

    Ich kann deine Meihung unterstreichen und sehe das genau so!!

    Bin ja gespannt wie sich alles hier so entwickelt :o)

    GLG
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. @ Sonja

    Ich freue mich, dass du dich hier äußerst. Danke für deinen Kommentar.

    Ich danke auch allen anderen für ihre Meinung und werde dieses Posting nun schliessen.

    LG, Smila

    AntwortenLöschen