Sonntag, 15. Oktober 2006

Weste nach BEA!

Die Weste ist nach dem Farbenmix-Schnitt BEA entstanden. Der Pulli in 116 war prima, aber als Weste wäre eine NR. kleiner besser gewesen.

Hier noch ohne (B)Engelchen. :-)


Irgendwie viiiel zu groß und ich gebe zu: schlampig genäht ... dieses Zottelfell ist unberechenbar ... Aber meine Süße findet sie klasse. Mein Mann allerdings meint: sieht aus wie ein alter Badezimmer Teppich. *ggg

Kommentare:

  1. Hi Smila,
    ich finde sie süß, und Marie auch.
    Der Satz Badteppich hätte von meinem Mann auch stammen können.
    In orange finde ich sie fanst noch schöner als in rosa.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Smila!

    Ich denke mit einem dicken Pulli drunter, vielleicht Rollkragen, wirkt die Weste danna uch schon ganz anders. Sieht doch sonst prima aus :-)

    LG Silja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Smila!

    Ich denke mit einem dicken Pulli drunter, vielleicht Rollkragen, wirkt die Weste danna uch schon ganz anders. Sieht doch sonst prima aus :-)

    LG Silja

    AntwortenLöschen
  4. Hi Smila,

    ich bin begeistert (wie ja eigentlich fast immer bei dir, grins!!!).

    Und ich mußte gerade mal so etwas schmunzel, denn ich habe gestern meine erste Bea zugeschnitten und nachdem ich das getan hatte habe ich gedacht, hm das wäre ja auch ein suuuper schöner Schnitt für eine Weste, lach.

    Ja und was muß ich heute morgen sehen, du hast es schon umgesetzt, hihi.

    Na, dann werd ich mal.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön quietschig-zottelig! Jana ist mit ihren blonden Haaren und der blassen Haut leider kein Orangetyp :o(
    Hast du das Bea-Vorderteil einfach in der Mitte "aufgeschnitten2? Habe mich bis jetzt immer genau ans Schnittmuster gehalten, aber eine Weste steht auch noch auf meiner Liste...
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. ich bin ja eigentlich kein zottelchen-fan, aber die weste kommt cool! und deine kleine führt sie ganz läsig vor... verschärft! :)
    lg,
    corinna

    AntwortenLöschen
  7. @ Nicole
    Genau, ich habe es einfach NICHT im Stoffbruch zugeschnitten, sondern beide Vorderteile einzeln. Ich habe in diesem Fall nicht einmal Stoff zugegeben, sondern nur Nahtzugabe. Die Weste ist gefüttert, dazu habe ich die Weste 2x genäht und dann rechts auf Rechts auf einander, Wendeöffnung gelassen und umgedreht. Nur mit den Armlöchern wußte ich nicht wie ich das hätte machen sollen, die habe ich dann an der fertigen Weste umgenäht.

    LG, Smila

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Smila,

    tolles Zottelstück!

    LG
    Verena

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    wow was hast du aber zugelegt....ein Traumteilchen nach dem anderen!! Die wetse finde ich super,ich habe ihn ja als Pullunder gemacht auch ne Nummer kleiner!

    GLG
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine Westenerklärung! Da kann ja nichts mehr schiefgehen :o)...
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. hi smila,

    ein superteilchen. schon kuschelzottelig und so schoe herbstlich. passt irgendwie zu nic's herbstbildern von heute. ach, ich wuensche euch einen wunderschoenen herbst mit waldspaziergaengen und blaetterrascheln an den fuessen und eichelnsammeln und kastanienbasteln. manchmal, nur mnachmal, vermisse ich dieses warm einpumpeln und herbststuerme jagen ;-)

    liebe gruesse
    katalina

    AntwortenLöschen