Dienstag, 21. November 2006

Wer hat ein Waffeleisen?


Hier noch eines meiner oft verwendeten Backrezepte. Die gab es heute Nachmittag ... hmmm, *leckerleckerlecker* ... die ganze Wohnung duftet immer noch... :-)

Knusprige Kokoswaffeln

200g Butter
200g Zucker (oder Honig)
4 Eier
125g Mehl
125g Stärkemehl
100g Kokosflocken
5-6 Esslöffel Wasser

wer mag: Puderzucker

Und so gehts:
  • Eier trennen
  • Butter und Zucker schaumig rühren
  • nacheinander die 4 Eigelbe zufügen
  • Mehl, Stärkemehl, Kokosflocken und Wasser dazu
  • steifgeschlagenes Eiweiß darunter heben
  • bei mittlerer Temperatur golden backen
  • auf einen Rost zum auskühlen legen (wichtig, sonst werden sie nicht knusprig)
Hinweis: der Teig ist NICHT flüssig, sondern breiig!
Guten Appetit! :-))))

Kommentare:

  1. Ich rieche es förmlich.... hmmmmm...
    Danke für das Rezept! Morgen kommt Besuch, eigentlich sollte es ja Apfelkuchen geben, aber jetzt mach' ich die!

    GLG, Nic

    AntwortenLöschen
  2. hmmm, ich rieche es auch!!:o))
    wir haben ebenfalls ein waffeleisen, da muß ich doch die tage mal dein rezept testen.

    liebe grüße
    dine

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen aber lecker aus! Das Rezept wird direkt ausgedruckt. :-)

    LG, Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Ein gutes idee, dieses mittag lecker waffeln! Ich möchte gerne dein Rezept ausprobieren aber was ist Stärkemehl? Bei uns gibt es "zelfrijzend bakmeel" mehl mit backpudder is es das selbsten?
    Ich hoffe du kannst mich hilfen?

    Vrolijke groet, Karen

    AntwortenLöschen
  5. @Karen
    Sagt dir Kartoffelmehl oder Maismehl mehr? Es ist besonders fein, fast wie Puderzucker. Und sorgt für etwas mehr Bindung. (Wahrscheinlich geht ganz normales Mehl auch. :-) )

    LG, Smila

    AntwortenLöschen
  6. Ja, nun weiss ich was es ist, Maizena nennen wir das, na hup! ans backen!!

    Danke, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Smila,

    Die ersten waffeln sind gebacken und warm aufgegessen: HEERLIJK, wie Nienke hat gesagt: Super lekker!
    Aber ich hat mich geirrt: Starkemehl ist warscheinlich kein Maizena aber Custard. Wir haben Custard gebracht und das resultat ist super!

    Vrolijke groet, mmmmmm
    Karen

    AntwortenLöschen