Samstag, 13. Januar 2007

Rosenkohl... iiiiiiiiiiiih?

Wer in Deutschland "Rosenkohl" hört, denkt oft an matschiges Gemüse in einer pampigen weißen Mehlschwitze, oder? Die Küche stinkt nach Kohl und das Essen schmeckt...naja...
Aber es geht auch anders:Rosenkohl in Tomatensauce

Für 2-3 Personen:
500g Rosenkohl
1/8 l Gemüsebrühe
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Öl
1 Knoblauchzehe
1 kl. Dose Pizzatomaten (400g)
Salz, Pfeffer, Oregano

  • Den Rosenkohl waschen und putzen, die Strünke kreuzweise einschneiden. Zusammen mit der Brühe in einem kleinen Topf geben, aufkochen lassen und den Kohl fest zugedeckt bei mittlerer Hitze in gut 10 Minuten knackig dünsten.
  • Inzwischen die Frühlingszwiebeln mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln leicht andünsten. Knoblauch dazu pressen, dann die Tomaten einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und offen etwas einkochen lassen.
  • Den Rosenkohl mit seinem Kochsud zu den Tomaten geben und alles noch 5 Minuten kochen lassen bis der Rosenkohl gar ist, aber noch Biss hat.
Wir essen dazu Weißbrot, z.B. Focaccia.

Kommentare:

  1. Hm, sieht lecker aus. Wir essen den Rosenkohl am liebsten als Salat mit Speck und Balsamico-Dressing.
    Und Mehlschwitze geht gar nicht.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, ich lieeeebe Rosenkohl, in allen Arten die es gibt (außer matschig...).

    Das Rezept werde ich mal ausprobieren.

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein schöne nahme! Wir nennen es SPRUITJES!!!
    Und ich habe sie nie mehr gegessen seit ich nie mehr bei meine Eltern wohn...

    Vrolijke groet, Karen

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Rosenkohl!!!! :o)
    Leider bin ich mit dieser Vorliebe die Einzige in unserer Familie... *sniff*

    GLG, Nic

    AntwortenLöschen
  5. Ooooh, leckaaaaa! Das werd ich ausprobieren. Ich liebe Rosenkohl, und so werde ich ihn vielleicht auch dem Rest der Familie schmackhaft machen!

    Danke Smila!!!

    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Rosenkohl auch, am liebsten mit etwas Biss und ordentlich Butter und salz, aber dein Rezept muss ich auch mal probieren, hört sich superlecker an!

    GLG, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Das wird es morgen bei uns geben...habe schon alles besorgt, ich esse Rosenkohl am allerliebsten mit Butter und Muskat...

    AntwortenLöschen
  8. Könnte ich das vielleicht noch mal bekommen....
    Es ist glaube ich noch was davon (dem Kohl) im Kühlschrank
    :-))

    AntwortenLöschen