Mittwoch, 12. September 2007

Wortdefinitionen



kreativ:
schöpferisch [lat.].

Kreativität: bezeichnet die Fähigkeit schöpferischen Denkens und Handelns. Insbesondere wird der Begriff Kreativität als Bezeichnung für die Ursache persönlicher geistiger Schöpfungen (Urheberrechtsgesetz) von Künstlern verwendet. In jüngerer Vergangenheit wurde diese menschliche Fähigkeit vermehrt zum Gegenstand des Interesses von Wirtschaft und Wissenschaft. Die Erforschung kreativer Prozesse und ihre Beherrschbarkeit und Berechenbarkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. ... Hier könnt ihr weiterlesen: Quelle

Design: [dɪˈzaɪn] (dt.:Gestaltung“) bedeutet meist Entwurf oder Formgebung. Es ist ein Lehnwort aus dem Englischen, das wiederum aus dem lateinischen designare = (be)zeichnen abgeleitet ist und in viele Sprachen Eingang gefunden hat. ... Lest weiter hier: Quelle

Kopie: steht für:Hier könnt ihr weiterlesen: Quelle

Fälschnung: Eine Fälschung (auch als Falsifikat bezeichnet) liegt vor, wenn einer eigenen Leistung die Urheberschaft eines Anderen unterstellt wird.

In der Regel wird bei der Fälschung versucht, ein Original oder ein rechtlich geschütztes Produkt in allen Eigenschaften, Materialien, Signaturen und Markenzeichen so zu kopieren, dass es als Original oder als Markenprodukt erscheint. Es kann aber auch vorkommen, dass zu einer Fälschung gar kein Original des in der Fälschung angegebenen Herstellers, Künstlers, Politikers oder Schriftstellers existiert oder keine der angegebenen wissenschaftlichen Quellen, Urkunden, Gesetzeswerke oder Fundorte bestehen. Eine besondere Form der Fälschung ist die Verfälschung.

Rechtliche Bedeutung

  • Fälschung von Geld und Wertzeichen ist eine Straftat (§146-152b StGB).
  • Fälschung von urheberrechtlich geschützten Werken ist grundsätzlich im UrhG geregelt.
  • Fälschung einer Künstlersignatur ist behandelt in §107 UrhG
  • Fälschung von Urkunden ist eine Straftat nach §267 StGB
  • Fälschung zum Zwecke der Erschleichung von Gewinn ist nach §263 StGB ein Betrugstatbestand
Hier könnt ihr weiterlesen: Quelle
  • Unzulässig kann es auch sein, Nachbildungen mittelbar von Nachbildungen und nicht unmittelbar von Originalen anzufertigen.
Lest weiter hier: Quelle