Donnerstag, 20. Dezember 2007

Ein blühender Rosenstrauch im Dezember!

Fünfzehn Tildarosen...
Einen letzten Blick kann ich noch drauf werfen, dann sind sie weg. Gleich werden sie einzeln eingetütet und in ganz Deutschland verteilt. :-) Die allererste hat letztes Wochenende meine Mutter bekommen.
Es macht wirklich Spaß sie zu nähen, aber die teuersten Stoff gehen am allerschlechtesten, weil sie so dicht gewebt sind. Und meine Finger sind völlig ungeeignet für´s mit der Hand nähen. Schmerzend, wund und nun schälen sich die Fingerspitzen...
...deswegen werden die Beschenkten sich die Anstecknadel, die eigentlich dazu gehört und nun durch eine schnöde Sicherheitsnadel improvisiert wurde, selbst annähen müssen. seufz!

Kommentare:

  1. ooooohhhhh....wunderschön!!!
    ich MUSS das auch mal versuchen.....obwohl ich "von hand nähen" auch nicht mag.....


    lg, lina

    AntwortenLöschen
  2. die sind traumschön !!!!

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ja die stehen auch schon länger auf meiner Liste...aber bevor ich mich endlich aufraff um mal eine Einzige anzufangen, nähst Du hier gleich nen ganzen Rosenstrauß!

    Zu schön...ein wunderbares Bild!

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr!

    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja wohl der schönste rosenstrauch, den ich je gesehen habe.
    glg maiga

    AntwortenLöschen
  5. deine rosen habe ich erst jetzt entdeckt - wunderschön !!! ich hoffe, deine schmerzenden dornröschen-hände sind wieder geheilt.

    wünsche dir noch ein wunderschönes neues jahr und alles liebe für 2008!

    glg eva

    AntwortenLöschen