Mittwoch, 26. März 2008

Die "perfekte Blogfrau"

Herzlich habe ich über Annes Blogbeitrag zu diesem Thema gelacht. :-)

Trotzdem muss ich mich immer wieder wundern... allerdings nicht über die sogenannten perfekten Blogs bzw. Blogfrauen, sondern darüber was manche Frauen durch die Blogs mit sich machen (lassen).

Warum stresst euch das, was andere machen so sehr?

Niemand ist perfekt. Das ist doch klar. Und dass die Bilder in den Blogs nur einen Ausschnitt aus ganz normalen Leben darstellen, ist doch auch klar. Und dass man sich lieber schöne Bilder ansieht, als scheußliche auch. Oder etwa nicht?

Nicht jede Bloggerin möchte sich öffentlich über ihr seelisches Befinden ausbreiten. Ich zum Beispiel. Ich bespreche meine seelischen und gesundheitlichen und sonstigen Nöte mit meinen Freundinnen oder meinem Mann oder meinen Schwestern oder meinen Eltern, aber nicht öffentlich im Blog.
Nein, weder mein potentieller Arbeitgeber, noch alle meine Nachbarn, noch sonst der Rest der Welt muss immer haarklein wissen, wo es mich zwickt und warum. Deswegen bin ich weder verklemmt, noch frustriert, noch baue ich im Blog eine Scheinwelt auf. Es ist schlicht meine Entscheidung das so und nicht anders zu tun. Jeder andere kann das für sich gerne genauso oder ganz anders entscheiden. Darüber urteile ich nicht.

Auf der anderen Seite: ja natürlich, hier gibt es Schmuddelecken und volle Mülleimer und ungebügelte und sogar ungewaschene ;-) Wäsche (wie in JEDEM Haushalt), allerdings sehe ich keinen Sinn darin das zu fotografieren. Wer will sich so etwas ansehen? Also, ich habe keine Lust auf solche Fotos. Weder sie zu machen, noch sie anzusehen.

Ehrlich... nirgendwo schreibe ich, dass mein Auftritt hier irgendeinen Vollständigkeitsanspruch erfüllen soll. Wer das erwartet, wird enttäuscht werden. Hier gibt es nur einen kleinen Ausschnitt meines Lebens zu sehen. Dieser Ausschnitt ist real und authentisch. Und ab und an fühle ich mich bemüßigt ein "politisches" Statement abzugeben, so wie gerade. Nicht mehr und nicht weniger. Punkt. :-)

Und was ist passiert, während ich das hier tippe? Mir ist das Essen angebrannt!! Jetzt gibt es kein warmes Mittagessen, sondern Butterbrot.
*lach* So ist mein wirkliches Leben.


Kommentare:

  1. Danke Smila, für die ehrlichen Worte. Ich habe gerade erst angefangen zu bloggen und mache mir Gedanken darüber, was ich eigentlich zeigen will.Es muss wirklich nicht alles sein. Die meisten Bilder der letzten Tage habe ich dann doch nicht veröffentlicht.
    In Deinem blog lese ich jedenfalls sehr gerne!!
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Smila, herzlichen Dank für dieses Statement, dem ich voll zustimme und nix beizufügen habe :-)

    Oder wie heißt ein altes Sprichwort so schön?
    "Jeder ist seines Glückes Schmied!"

    Ich find den Ausschnitt aus Deinem Leben in deinem Blog immer interessant und spanned, inspirierend und wunderschön bunt. Und Wäscheberge und Wollmäuse hab auch ich zuhause selbst genug ... die darf jeder gerne für sich behalten *fg*

    Ganz liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  3. hihi,
    das mit dem essen ist mir auch schon passier.
    ansonsten sprichst du mir aus der seele.
    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  4. da kann ich dir, wie auch anne nur zu stimmen ;o) ihr schreibt mir aus dem herzen!
    DANKE :o)

    glg colette

    AntwortenLöschen
  5. danke. du schreibst mit aus dem herzen!
    und bei mir steht gerade auch ein ragout auf dem herd, dass verdächtig laut blubbert...!
    liebe grüße.
    von rike!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    du sprichst mir aus der Seele ;o)

    Danke dafür!!!

    GLG
    Sally

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Smila,

    ja, auch mir sprichst Du aus der Seele !
    Klar muß Jeder/Jede selber entscheiden was wann wo und wieviel man von sich preis gibt.

    Manchmal staune ich nicht schlecht, was man in einigen Blogs alles erfährt ....

    Ich meine, die Blogs sind dazu da, Schönes zu zeigen, Freude zu bereiten und Spaß zu machen ...

    In diesem Sinne...bevor meine Kinder gleich das Badezimmer beim Baden überfluten ....

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. So isses! Und deine Römös sind fabelhaft!

    AntwortenLöschen
  9. @ Nina
    Was ich geschrieben habe, meine ich genauso: jeder muss für sich selbst entscheiden was er und wie viel er preis gibt. Ich urteile darüber nicht.
    Und wenn jemand über andere Themen erzählt als ich, oder mit der Anonymität oder eben nicht-Anonymität anders umgeht als ich, ja warum denn nicht? Wenn sie/er sich so entschieden hat...

    Aber ich finde es schade, wenn sich manche Frauen durch eine bestimmte Art von Blogs selbst so nieder machen oder klein fühlen. Das ist so unnötig.

    Und wenn mir ein Blog nicht gefällt, dann bleibe ich eben weg.
    Das rate ich übrigens auch jedem an, der meine Seite doof findet. ;-)

    LG, Smila

    AntwortenLöschen
  10. Ich stimme Dir zu, jede/r mag soviel oder das zeigen, was sie/er meint, und jede/r soll sich das angucken oder es lassen.
    Ich kann schon nachvollziehen, dass man sich von so super Bildern und der perfekten Kreativität an manchen Tagen runterziehen lässt, ich gucke dann auch schon mal kritischer in die ein oder andere Ecke (bei mir zuhause ;-) ), aber es muss ja wohl jedem klar sein, dass man den Leuten hier ja noch nicht mal vor den Kopf gucken kann geschweige denn, dass "wahre" Umfeld sehen.
    Ich finde es schön, bei Dir im Blog zu lesen, mir gefällt, was Du "preisgibst", deswegen komme ich gerne immer wieder gucken.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  11. ach smila *lach
    deine seite kann man doch gar nicht doof finden!! :o)

    ganz liebe grüße
    colette

    p.s. das ist mir jetzt so rausgerutscht... ich weiß schon wie du das meinst! ;o)

    AntwortenLöschen
  12. nö, ich finds hier auch nicht doof. ich bleibe ;o)
    und komme immer gern wieder

    lg einchen (die grad ne obstfliege aus dem rosado fischen muss *gg*)

    AntwortenLöschen
  13. Hi Smila,
    das hast Du so richtig schöön umschrieben. Ich kann mich da deinen Worten nur anschliessen. Jeder so wie er es mag. Und ich finde deinen Teil, den du uns preis gibst in deinem Blog klasse, vielen Dank dafür. Ich lese hier auch zu gerne.
    Liebe Grüsse Michaela

    AntwortenLöschen
  14. ... besser spät als nie *lach*
    Habe gerade erst Deinen Beitrag gelesen und er spricht mir glatt aus dem Herzen (ich weiß: aus der Seele). Du hast passende Worte gefunden, was ja nicht immer einfach ist.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  15. jau,gaaanz genau...eben jeder,wie er mag = toleranz!!
    zugegeben,es gibt auch bei mir einen blog,und ich hatte mal gaaanz miese laune und las den gaaanzen ,seit langer zeit bestehenden blog und?ich muste heulen.aber nur einmal.nur diesen abend.weil mir dort wirklich alles sooo perfekt vorkam im gegensatz zu mir und meinem leben.aber das lag ja nicht grundsätzlich an diesem perfekten blog,sondern der blog stand für eine sehnsucht in mir nach dem "in meinen augen" perfekten leben,was ich eben derzeit nicht habe/hatte.real liegt es auf der hand,das nicht mal dort 24 stunden lang honeymoon sein kann und wenn doch?dann sollte ich mich eher für diese person freuen : )
    huch...das zum thema persönliches,das hast du mir jetzt so entlockt mit deinem statement..
    glg
    crisl
    p.s. die jetzt noch mal deinen karpfen sucht,weil ich sowas tatsächlich zum tätoowieren suche,hihi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Smila,
    Ich denke genauso wie Du...Ich nutze die Blogwelt um zu entspannen und um zu geniessen...Ich liebe es durch die vielen Blogs zu schlendern und so viele wunderschöne Bilder auf mich wirken zu lassen...
    Es lenkt eben ab von den täglichen Aufgaben und das ist schön so...
    Ganz liebe Grüße,Patricia

    AntwortenLöschen
  17. Hi Smila,
    ICh lese gerade erst diesen Beitrag und ich muß sagen, er spricht auch mir aus der Seele :O)

    GLG Christina

    AntwortenLöschen
  18. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich hab ja auch darüber geschrieben, aber in einer etwas aufbrausenderen Art. Aber so bin ich nun mal, wenn mich etwas ärgert.
    Alles was du sagst kann ich nur unterschreiben! Du hast das sehr schön formuliert!
    GLG

    AntwortenLöschen