Dienstag, 16. Juni 2009

Whatcha Wearing Wednesday

Edit: *lach* Irgendwie habe ich schon Mittwoch. *grins*

*click*


Heute ganz in Schwarz. *lach... das gibt es ziemlich häufig. Warum tragen eigentlich die Angehörigen der kreativen Berufe so gerne Schwarz? Wahrscheinlich weil sie so nichts von den Farben im Kopf ablenkt, oder was meint ihr? ;-)

Today I´m the woman in black. This is my favorite color for clothing. Lots of members of creativ professions love wearing black. What do you think could be the reason for this? May because they can better bconcentrate on the colors in the heads? ;-)

Kommentare:

  1. *gg*

    (Heute ist doch erst Dienstag ;) )

    AntwortenLöschen
  2. Schwarz ist toll, aber trägst du das morgen dann auch noch *grins*!?

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. ich habe lange auch fast nur schwarz getragen und bin nun seit ein paar jahren wieder dabei, Farbe ins Spiel bzw in den Schrank und an die Frau zu bringen... schwer zu sagen, woran es liegt. Mir ging es oft so, dass ein Kleidungsstueck, welches gefiel, nur in "unmoeglichen Farben" erhaeltlich war, alternativ dann eben in schwarz. Also kaufte ich schwarz. Ausserdem kommen extravagante Schmuckstuecke auf schwarzen Shirts besser zur Geltung...
    liebe Gruesse, maren

    AntwortenLöschen
  4. Und ich bekomme schon gerade einen Riesenschock, dass heute schon Mittwoch ist. Dann würde ich schon übermorgen heiraten und es ist noch sooo viel zu tun!!!! Ich brauch den Dienstag!!!!! :o))
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. also ich habe kurz an meinem verstand gezweifelt ..heute mittwoch??mhh! lach ...

    ich bin auch "schwarzträgerin" aus leidenschaft und überzeugung *ggg*

    AntwortenLöschen
  6. ich habe keine ahnung, aber bei mir ist der kleiderschrank voll mit braun und schwarz und jeder sagt mir immer wieder ich soll doch bitte mal farbe tragen... ;o)

    der anfang hat nun rot gemacht. *lach*

    gglg gina

    AntwortenLöschen
  7. Ganz in schwarz bin ich nie. Ich mag Farbe. Aber bei mir ist Kreativität auch nicht Beruf sondern Berufung;-)
    (Sprich: ich krieg kein Geld dafür)

    LG
    n u s

    AntwortenLöschen
  8. Schwarz! Jahrelang nur und ausschließlich, bis es zu meinem "Markenzeichen" wurde ("...ach die, die immer schwarz trägt...") mittlerweile gibt es auch immer öfter was in Farbe...
    Machst Du dann morgen auch noch mal mit, oder hast Du hiermit schon "vorgearbeitet"?
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  9. hihi...ja, vielleicht mache ich morgen nochmal mit. Schließlich habe ich auch morgen was an. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das hab ich mich auch schon gefragt. Warum näh ich so bunte Sachen uns selbst zieh ich immer schwarz an...grau und dunkelblau ist auch gut. Aber schwarz gefällt mir am besten an mir...

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  11. Mir ist eher nach Montag, weil das Menschenkind gestern schulfrei hatte... :o)

    Schwarz in der kreativen Berufssparte ist mir auch schon aufgefallen. Das Äußere der Person tritt in den Hintergrund, dann können die Arbeiten besser wirken, oder?

    Uns schon wieder 'ne schöne Leggins/Rock-Kombi! Und die Schuhe, die du anhast - genauso schöne, wie beim letzten Foto!

    Herzliche Grüße Silke

    P.S. Schön, dass du wieder fit bist.

    AntwortenLöschen
  12. *lol* hab ich eben auch voll erschrocken. schon mittwoch??? *gg*
    trotzdem schick!
    lg eva

    AntwortenLöschen
  13. Oft tragen Künstler schwarz. Ist mir auch mal aufgefallen. Das WIESO kann ich aber leider nicht erklären. Vielleicht ne Art Understatement, oder was auch immer. Jeder sollte das tragen, was ihm am besten gefällt. Allerdings steht schwarz bei weitem nicht allen, die es gern tragen, aber das stört diejenigen nicht, also kann es allen anderen auch egal sein.
    Ich persönlich finde schwarz im Alltag ziemlich langweilig. Und reines schwarz sowieso. Wenn ich mal zu schwarzem Rock oder Jeans greife, dann in der Regel, weil mir in dem Moment nichts besseres einfällt. Ist wirklich so...

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe bevor meine Tochter zur Welt kam auch fast nur schwarz getragen. Dann wurde es ganz leicht farbig (aber nur uni) und jetzt merke ich, dass es wieder öfter schwarz ist. Ich finde es einfach schön und fühle mich in schwarzer Kleidung wohl. Habe das Gefühl, dass bin ich....

    Dafür sind die genähten Kinderkleider schön bunt und farbenfroh....

    Liebe Grüsse, Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Verlosung!!!
    Mitmachen!!!
    Weitersagen!!!
    DANKE!!!
    Ganz lieben Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  16. ...also die MUSIKALISCHEN Kreativen tragen schwarz zum Konzert...wenn ich das dann "zivil" auch noch tragen würde, würden alle denken ich müsste zum / käme vom Dienst und die Kollegen denken "Sie hat noch ne Mugge" (Konzert ausserhalb des Jobs), also spar ich mir das in der Freizeit lieber.
    Aber ich trag es auch gerne! Gibt ja gottseidank genug Gelegenheiten und passt gut zur Oboe, die ist ja auch schwarz :-)

    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  17. ganz erschrocken hab ich mich eben gefragt: "was heute ist schon mittwoch?" puh glück gehabt...aber lustig ist alle mal

    ganz liebe grüße maria

    AntwortenLöschen
  18. Ich trage eigentlich immer schwarz.
    Zumindest oben. Unten dürfen es auch blaue Jeans sein. Schwierig finde ich nur, im Schrank genau das T-Shirt zu finden, das man im Kopf hat. Im schwarzen Stapel sehen einfach alle gleich aus.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen