Donnerstag, 6. August 2009

Sometimes...

Manchmal......bin ich telefonisch schwer zu erreichen. Das liegt manchmal auch an unserem Telefon. ;-) Es ist eines mit Schnur und damals in den frühen 90ern des letzten Jahrhunderts war das Beocom 1500 sowohl technisch als auch optisch ganz weit vorne. ;-) Nun ja...das ist schon eine Weile her.
Irgendwo habe ich gelesen: BeoCom 1500 is a no-nonsense telephone. Tja... mag sein... es speichert aber auch nicht wer angerufen hat und der Anrufbeantworter leuchtet klein und unauffällig, so dass man ihn schon mal übersehen kann.
Klar haben wir schon überlegt, dass ein anderes, moderneres Telefon her muss, aber irgendwie hängen wir an diesem unpraktischen Designklassiker. *seufz*
Also, wenn ihr mich mal wieder telefonisch schlecht erreichen könnt, schickt mir doch einfach ne Mail. ;-)

Google says:
... I'm hard to reach by phone. This is sometimes also on our phone. ;-) There is one with a string and then in the early 90s of the last century was the Beocom 1500, both technically and optically very far forward. ;-) Well ... it's been a while since.
Somewhere I read: BeoCom 1500 is a no-nonsense telephone. Well ... Maybe ... it saves but does not matter who has the answering machine and lit small and unobtrusive, so that it sometimes can be overlooked.
Sure, we have already considered that a different, more modern phone, but somehow we are impractical in this design classic. * sigh *
So, if you call me again, you can reach poor, send me ne mail. ;-)

Kommentare:

  1. Oh schön zu lesen, das noch jemand gibt der rein optisch bedingt an einem solchen Klassiker hängt. Wir haben schon einige Musikmaschinen im Haus die wesentlich besser CD's wiedergeben, aber ich hänge sehr an meiner Hänge-Musikanlage mit Schiebeglastür aus dem gleichen Hause. Meine Kleine fragte schon öfters wofür denn das komische Teil (Kassettenfach) sei ;-) Aber egal, schee siehts aus !

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Tut es nicht!!! Trennt euch von allem, aber nicht von diesem Telefon!!! Wir haben so ein modisches Teil zum Herumtragen... Wenn du es brauchst, findest du es nicht. Ruft jemand an, ist der Akku IMMER leer. Gehst du zu weit von der Station weg, ist das Gespräch weg... Bist du zu schnell beim Auflegen auf die Station, dann lädt es nicht und piept nachts rum... Himmel, was würde ich tun, hätte ich wieder ein Telefon mit Wählscheibe und Schnur!!!

    Liebe Grüße von der Honigbärenbiene

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist´s!
    Und wie von der Honigbärenbiene bereits beschrieben hat so ein schnuriges Telefon einige, nicht von der Hand zu weisende Vorteile!

    Auch ich ärgere mich häufig über leere Akkus, verstecktes Klingeln und nerviges Gepiepse.
    Und trotzdem erinnere ich mich nur ungern an die Jahre mit Schnur. Wenn das Kabel durchs halbe Haus gespannt war, weil man unbedingt vor seiner Zimmertür telefonieren wollte. Oder wenn man stundenlang auf den kalten Fliesen im Flur saß, weil das Kabel zu kurz war, um das Telefon an einen bequemeren Ort zu tragen.
    Wenn die Finger weh taten, weil bei der besten Freundin stundenlang besetzt war und man genauso lang minütlich die Wahl wiederholte, indem man die Wählscheibe drehte.

    Tja, es hat alles seine Vor- und Nachteile! :-)

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen