Sonntag, 18. Oktober 2009

Who invented the Wheel?

Wer hat das Rad erfunden?

Oder wem gehört das Herz (z.B.), das Blümchen (z.B.), das Peacezeichen (z.B.) oder der Tatzenabdruck (z.B.)?
Und klar, nicht zu vergessen: wer erfand den Fliegenpilz? :D Winke mal zu Anja!


Bildquelle: Nordauktion-24


Viele Beiträge zur zur rollenden Abmahnwelle der "Outdoor"-Marke mit der Wolfspfote:
Und im Radio morgen hier.

...und viele, viele mehr!

Um das hier ganz klar zu sagen: ich plädiere weder für Ideenklau, noch für Copyright- und/oder Urheberrechtsverletzungen. Das finde ich überhaupt nicht in Ordnung, das ist geistiger Diebstahl und soll geahndet werden. Aber hier wird doch reichlich übers Ziel hinaus geschossen.

Kommentare:

  1. Danke für die Links - das ist doch echt....
    Selbst mein Töchterlein erfindet mit 3 Jahren ständig neu diverse Tatzenabdrücke - muss sie nun auch ran? etwas absurd, oder ?

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Jack Wolfskin hat uns die Augen geöffnet. Wenn Abbildungen der Natur so weitreichend geschützt werden können, wie hier der Fall, dann wird die Kunst um ihre wichtigste Muse ärmer...
    Deshalb: Zwerge wehrt Euch gegen den Giganten!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ist die Kinderserie "Blues Clues" auch abgemahnt worden? Die suchen ja auch "Pfotenabdrücke". Ich finde die ganze Aktion geht für J.W. nach hinten los und die werden jede Menge Kunden verlieren.
    LG Moosy

    AntwortenLöschen
  4. ....nun habe ich mich lange Zeit durch die vielen Berichte gelesen...mir fehlen die Worte...

    Hier geht das Markenrecht eindeutig zu weit!

    Sei lieb gegrüßt
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Oh weh bin mal gespannt wer den Fliegenpilz schützt =) mein Gott ;)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Recht hast Du! Und ich kauf Dir ein "h"... :O)

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. *lach... Vielen Dank für das "h", liebe Heike!

    AntwortenLöschen
  8. Mich beschäftigt dieses Thema auch seit Tagen. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln. Und ich geb dir Recht. Wenn JW sich seine Wolfskralle, sein Logo sozusagen, schützen läßt, dann ist das ja auch völlig o.k. Schließlich ist das, und nur diese Wolfskralle, ihr Markenzeichen. Aber einen Anspruch auf sämtliche Pfotenabdrücke zu erheben ist schlichtweg größenwahnsinnig. Und ich denke bei denen ist heute auch ganz schön was los, denn ich habe bisher noch gar nichts positives zu dieser Aktion gelesen.

    Ich hoffe sie kommen damit nicht durch. Stellt euch doch nur mal vor wie das in Zukunft wird. Telekom-Magenta-Pink dürfen wir nicht mehr benutzen. Dann kommt noch jemand mit rot, gelb, blau, grün ... usw. Und dann, jetzt lachen wir noch, macht das wirklich einer wahr und läßt sich den Fliegenpilz schützen. Oder eine Rose und was weiß ich noch alles. Oder einen Zwerg. Da bin ich ja gespannt wie sich diese Sache entwickelt.

    Liebe Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  9. Himmel, gut, dass ich das jetzt weiß!!! Ich werde jetzt bei jedem Gassigehen mit dem Hund, die Spuren hinter ihm verwischen, nicht das noch jemand das arme Tier wegen Copyrightsverletzung mitnimmt...

    Langsam spinnen die Marken aber so richtig... Gut, nen Polospieler versteh ich ja noch, den gibts ja nicht allzu oft, aber nen Pfotenabdruck...

    Und als nächstes wird man dann wohl verklagt, wenn man die gleichen Initialen hat wie gewisse Designer...

    Kopfschüttelnde Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen