Sonntag, 8. November 2009

Home again!

Wieder da!

Mit fünf Kindern und vier Erwachsenen haben wir ein paar Tage in den Bergen verbracht!


Heute Morgen war der Ausblick so. Zeit für den Abstieg!


Grandioser Ausblick von der Alm

Blick auf die Hütte.

Abends Lagerfeuer :-)


Bergrennen!


Hüttengaudi :-D


Endlich da, nach über einer Stunde steilen Aufstiegs mit schwerem Rucksack...*keuch*

Die Verpflegung musste komplett mitgebracht werden. Das hier war der kurze, komfortable Teil des Weges. ;-)

Da! Die BERGE!!!!

So richtig viel geht nicht in unseren Kofferraum. ;-)

Kommentare:

  1. oh ja, ein Wochenende in den Bergen - von hier oben aus etwas umständlich....aber unser Urlaub war schön in den Bergen - hätte ich früher niiiie gedacht, dass das was für mich ist....
    aber für sowas ist es im Süden schön - mal eben schnell....
    Liebe Grüsse und schönes Wäschewaschen....;-))
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Heidi pur.
    Denn die Berge haben schon was, vor allem bei Sonnenschein.
    Oder Glitzerschnee.
    Und Jagertee und Almdudler... ☺

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja Klasse aus - ihr hattet sicher viel Spass! Die Natur so nah genießen - das ist was tolles!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Eeeein Glück, dass ich Bergen nichts abgewinnen kann... sonst hätte ich jetzt ein echtes Problem. :D Schönschön.

    AntwortenLöschen
  5. das sieht nach ein paar traumhaft schönen tagen aus.

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  6. Hach, so eine große Liebe sind die Berge bei mir irgendwie nicht, aber deine Bilder sind traumhaft schön und machen neugierig :-)

    Ganz liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Berge muss man selbst erlebt haben um den Zauber zu verstehen. Es ist diese Stille, die Größe und Weite, die klare Luft und die Schönheit. *schwärm*

    Als ich ein Kind war, haben wir immer Strandurlaub oder große Kulturreisen gemacht. Das war toll! Berge kamen nicht vor, haben mich auch nicht sonderlich gereizt.

    Aber so mit 18 oder 19 Jahren war ich das erste Mal in den Alpen, mit dem Motorrad, bei allerherrlichstem Wetter! Seit dem lassen mich die Berge nicht mehr los. :-)

    AntwortenLöschen