Donnerstag, 10. März 2011

borderline experience

Grenzerfahrung: Jede Woche mindestens 1x.

Ein richtiger Grenzübergang ist nicht mehr da zwischen Österreich und Deutschland und Geld muss man auch nicht mehr wechseln, ABER es ist ein Grenzübertritt. 200m hinter der Grenze ist "meine" Deutsche Postfiliale, die sich in einer Bäckerei befindet. Von dort aus versende ich die Post an meine Deutsche Kunden, das ist nicht nur um die Hälfte billiger sondern meist auch schneller.

Google says: Border experience: Each week at least 1x.
A real border crossing is no longer there between Austria and Germany, and money must also not change, but it is a point of entry. 200m after the border is "my" German post office, located in a bakery. From there I send the mail to my German customers, which is not only cheaper by half but usually faster.

Kommentare:

  1. Heute habe ich die bestellten Webbänder von dir bekommen. Traumhaft sind die Bänder. Und jetzt kann ich mir auch vorstellen, welchen Weg mein Briefchen genommen hat.
    Lieber Gruß Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hui, das schaut richtig gruslig, "grenzländisch" aus. Interessant, mal diese Perspektive zu sehen.
    lg, die Anrainerin

    AntwortenLöschen
  3. Cool,aber auch interessant!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Da sollte man auch mal eine Blogger-Serie draus machen!
    Ich quere hier auch ständig Grenzen und ich mag das sehr :-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. ohja, die stelle kenn ich auch :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant, der Grenzübergang. Die Webbänder sind übrigens sehr sehr schön!!! Wie ich mir gedacht habe, steht Jules Wiese bei meiner Tochter sehr hoch im Kurs. Das rosa Herzwebband ist auch klasse und schon teilweise verarbeitet. Schön, dass es mit der Lieferung doch so baldig geklappt hat.

    Liebe Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen