Dienstag, 20. Dezember 2011

Bääääääh!

So ein Frust!
Am Bügel geht es irgendwie noch, zwar auch nicht schön, aber naja. Aber angezogen... Ich sehe aus wie eine Matrone in Trauer oder als hätte ich ne alte Gardine eingefärbt. 
What a frustration!
At the bow there is still some way, though not handsome, but well. But dressed ... I look like a matron in mourning, or as I would have dyed ne old curtain.


*F*U*R*C*H*T*B*A*R*


Wie ich weitermache, weiß ich noch nicht. Das Unterkleid lässt sich, wie erwartet, besch...en nähen. Aber das nähe ich morgen fertig und dann sehe ich weiter. Ich bin ECHT genervt!!!
As I continue, I do not know yet. The undergarment can be, as expected, coated ... en sew. But I finished near future and then I go see it. I'm REALLY annoyed!
Translation by google.

Kommentare:

  1. sehr schade.
    woran liegt es?
    ich habe ja immer bedenken mit den kräuselungen unter der brust. so umstandshalber.
    liegt es daran? kann man die wegnehmen, oder reduzieren?
    liegt es im allgemeinen an schwarz? ich mag schwarz sehr. wenn es daran liegen sollte, eine andere farbe als top,shirt darunter. nicht bunt. vielleicht grau. senf denke ich nicht. camel. weiss eher auch nicht. rot.
    ich bin gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. liebe smila,

    das ist ja echt nicht so schön! mein probekleid war auch eher ernüchternd! ;-)

    das fertige weihnachtskleid ist ok, aber auch nicht so der "burner" wie gehofft. aber davon lasse ich mich nicht verunsichern. es gibt so viele schnittmuster - da muß doch was für mich dabei sein ;-)

    lg und noch eine entspannte vorweihnachtszeit

    anke

    AntwortenLöschen
  3. Es liegt an der Spitze. Die sieht einfach total doof aus. Die Empireform ist für mich gut, daran liegt es nicht. Und schwarz ist auch gut. Naja, zur Not lass ich das Überkleid weg. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ((smila))
    doof sowas. ich habe mein weihnachtskleid nicht mehr angefangen und werde es wahrscheinlich auch sein lassen. den stress tue ich mir nicht mehr an (nur falls durch ein wunder ein zeitfenster auftaucht, *gg*).
    ich bin gespannt was du nun daraus machen wirst und wie es aussieht. villeicht wird es ja noch ein wunderschönes kleid und du warts einfach nur nicht gut drauf?
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Smila,
    ach, nicht den Kopf hängen lassen.
    Spitze ist immer schwer, oder?
    Das ist immer eine Gradwandlung zwischen total cool und völlig daneben....
    Auf dem Bügel sieht es aber wirklich gar nicht so schlecht aus.
    Nicht den Kopf hängen lassen!
    Mein Weihnachtskleid hat auch gefühlte 2000 Stunden verschlungen und sieht ok aus. Mehr aber nicht.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Ach, wie blöd! Ich habe an meinem Kleid auch rum geschnippelt und abgenäht wie verrückt. Ganz zu frieden bin ich aber auch nicht. Las dich vor Weihnachten nicht zu sehr frusten.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Bist du sicher? Nicht zu selbstkritisch? Aber lass dich jetzt nicht runterziehen. Eine Tasse Kaffee trinken und als Versuch abbuchen! Weiss auch noch nicht, ob das klappt mit meinem Kleid.
    LG, lealu

    AntwortenLöschen
  8. Oh weh, sowas kenne ich! Das ist echt frustrierend.

    Wahrscheinlich hilft dir das auch nicht weiter, aber ich finde es auf dem Bügel eigentlich ganz hübsch. Allerdings würde ich es gerne angezogen sehen, um ein wirkliches Urteil fällen zu können.

    Möglicherweise wirkt es aber mit dem Unterkleid ja noch ganz anders! Raff all deinen Mut zusammen und nähe das Kleid einfach heute fertig und dann wirst du schon sehen! Bestimmt sieht es toll aus!

    Ganz viele liebe Grüße!!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde es mit einer tollen Brosche aufpeppen, dann sieht es nicht mehr so trauermäßig aus.

    So auf dem Bügel wirkt es doch toll!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das ist wirklich schade. Jeder, der näht, erlebt sowas wohl mal (ich komischerweise öfter... *seufz*)
    Man hat eine Vorstellung und in die Tat umgesetzt haut es dann nicht hin.
    Manchmal müssen solche Stücke aber nur ein wenig reifen. Dann hat man plötzlich eine perfekte Idee, was geändert oder ergänzt werden muss. Leider hast Du bei dem Weihnachtskleid ja nicht mehr viel Zeit- aber vielleicht hast Du noch die zündende Idee, wenn Du es nun erst einmal weghängst und es als Silvesterkleid weiterplanst...

    Fühl Dich auf jeden Fall mal gedrückt, ich kann gut mitfühlen.

    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Smila, tu Dir auf die letzten Meter nicht diesen Stressan. Lass den Weihnachtsmann 'nen guten Mann sein. Leg es zur Seite und schaue es Dir in Ruhe nach Weihnachten nochmal an. Vielleicht fällt Dir ja was Pfiffiges mit deinen Borten zur Spitze ein, kombiniert mit einem ungewöhnlichen Stoff... und Du kannst es dann eventuell noch für Dich tragfähig hinbekommen...

    empfiehlt Dir Doris

    AntwortenLöschen