Freitag, 3. Februar 2012

Ich glaube ich muss kotzen (sorry)...

Ich lebe in einem kleinen Land, dass ein noch kleineres Nachbarland hat. In diesem noch kleineren Land nimmt man manche Dinge sehr genau, andere nicht so.
Zu schnell fahren ist auf jeden Fall keine gute Idee.
Vor einigen Monaten war ich in dem noch kleineren Land unterwegs um meine Tochter zu einem Klassenkameraden zu bringen, da die beiden ein gemeinsames Referat vorbereiten sollten.

Auf dem Rückweg wurde ich geblitzt, ich war nicht beunruhigt, denn ich war nicht schnell gefahren... viel konnte diese Kamera nicht gemessen haben. Dachte ich.
Dann kam der Brief: 5 km/h zu schnell macht sparsame 30 CHF. Ja, ich habe mich geärgert, aber bezahlt. Was auch sonst?

Einige Monate später klingelt es an meiner Türe: Polizei. Ich hätte das Ticket nicht bezahlt. Doch, habe ich! Das kann nur ein Missverständnis sein. Ich habe den Beamten einen Screenshot der Überweisung gemailt und die Sache für mich angehakt.

Bis gerade eben.
Es klingelt wieder mal an der Tür: Der Briefträger mit einem Einschreiben.
Ich hätte das Ticket nicht bezahlt, das Fürstliche Landgericht hat eine Strafverfügung erlassen.

Der Gesamtbetrag beträgt 180 CHF oder einen Tag Knast.

Bitte WAS?

Ein Anruf bei Gericht klärte: ich bin an diesem Tag zweimal geblitzt worden. Die Strafe ist für beide Vergehen gleich, der zu zahlende Betrag, obwohl ich beim zweiten Vergehen 2 km/h (Ich bin ein echter Raser.) zu schnell war. Ich habe nicht gemerkt, dass ich zweimal hätte zahlen müssen, da ich mit gar nicht bewusst war, zwei Übertretungen begangen zu haben. Habe ich zwei Briefe bekommen? Ich weiß es echt nicht mehr. Wahrscheinlich. Ich habe nicht erkannt, dass es zwei Bußen waren, weil Datum, Ort und Betrag gleich sind, nur das Aktenzeichen ist nicht gleich.

180 CHF oder gehe ich einen Tag in den Knast? ich habe noch nie ein Gefängnis aus der Nähe gesehen. Wäre vielleicht auch mal eine Erfahrung. ;-)

Ich bin so sauer, dass ich mir hier jetzt einfach mal Luft machen musste. Danke für´s "zuhören". :-)

Kommentare:

  1. oh nein!!! wie ärgerlich ist DAS denn!?!?

    jedenfalls kein Wunder, dass du nicht zweimal bezahlt hast, wer achtet denn schon auf das Aktenzeichen? vor allem, wenn der Rest quasi identisch ist!?!

    und dann auch noch so viel jetzt, puh! :-S

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  2. Ätzend..aber nicht mehr zu ändern...ich würde in den Knast gehen...24 Stunden Ruhe..auch nicht schlecht....

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, ich wuerde lieber nicht in den Knast gehen, denn wenn dann mal die Frage kaeme,"Waren sie schon einmal verhaftet/inhaftiert?" muesste man viel erklaeren und es ware vielleicht nicht so angenehm...
    Aber total aergerlich ist es schon, 2 km/h und 30 Franken, wow!!!
    Tut mir echt leid fuer Sie/dich, vielleicht kann man in Raten zahlen????

    AntwortenLöschen
  4. ICh weiß nicht ich glaub ich würde auch 1 tag knast gehen ok ich weiß grad nicht wieviel das in € sind ich google gleich mal. aber das hört sich doch arg viel an

    AntwortenLöschen
  5. Ach, du Schei... Knast? Ist man dann vorbestraft? Wir hatten ein ähnliche Situation. Mein Mann hat ein Ticket bekommen ... Mietwagen und in einer Stadt in der er nicht war. Wir haben Einspruch erhoben, aber ... ein paar Wochen später stand die Polizei vor der Tür. Glücklicherweise hat sich bei uns alles aufgeklärt.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wow das sind glaub ich ungefähr 150€ wenn ich richtig geschaut hab. Ich glaub ich würde da die 24h ruhe nehmen auch wenns ein komisches gefühl ist. aber 150€ wären für mich mom nicht drin mal eben so. Oweia. hätte mir auch passieren können wie sjoe schon schrieb, wer achtet auf aktenzeichen oO

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, das ist aber eine blöde Geschichte. Beim ersten kurzen drüber Nachdenken, kam mir auch in den Kopf: ich würde mir die 'schwedischen Gardinen' mal von der anderen Seite angucken und für die 180 Euro etwas schönes Kaufen. ;o) 24 Stunden sind überschaubar und mit Schwerverbrecherinnen wirst Du wohl auch nicht unbedingt in Kontakt kommen. Aber wie macht sich der Besuch ggf. im polizeilichen Führungszeugnis...??? Taucht der 'Kurzurlaub' dort auf?

    Frag' doch mal, ob Du die Stundenzahl evtl. halbieren kannst, wenn Du während Deines Aufenthaltes einen Nähkurs gibst. ;o))) Wegen guter Führung eher entlassen. :o)))

    Liebe Grüße
    Jane

    AntwortenLöschen
  8. bin ich froh, warns die ländler und nicht die schweizer (sons würd ich mich jetzt stellvertretend schämen). schöner mist.
    ich freu mich aber auf die fotos aus dem knast ;)
    liebe grüsse aus dem nicht ganz so kleinen nachbarland.
    miriam

    AntwortenLöschen
  9. Und du hast in diesem Fall, nicht kulanter Weise die Möglichkeit nur die normale Strafe zu zahlen?
    Bie 2 Aktenzeichen würde ich davon ausgehen, dass man auch 2 Briefe bekommt.
    Ach hol dir doch deinen Akt für die Akteneinsicht und gib ihn erst in 2 Monaten zurück - berichtigt natürlich.
    Aber bei 2 km/h zu schnell, da muss man schon hart durchgreifen, sind denn die Geräte so geeicht, dass die so genau sind, bzw Tolleranz???
    Wirklich zum....
    lg dh

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein, das ist ja wirklich super ärgerlich!!!! Und dann auch noch eine solche Summe!!! Das tut mir wirklich leid für dich!

    Hoffentlich hast du trotzdem ein schönes Wochenende!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Nach dem ersten Satz wusste ich, dass du die Schweiz meinst!! Oh man, bei Strafzettel kriege ich sowieso immer Aggressionen und dan noch 2km/h.
    Knast...wenn du rauskommst, hast du immer eine Story parat. Wenn dir jemand krumm kommt kannst du sagen: "Hier, pass ma auf. Ich sag' dir jetzt wie der Hase läuft, sonst machst du Bekanntschaft mit meinen Knastschwestern." :-D
    Tut mir leid, ist nicht das, was du vielleicht hören willst, aber mit Galgenhumor lässt es sich vielleicht besser ertragen. :-)

    AntwortenLöschen
  12. huhu! also ich schließe mich an....auf ein aktenzeichen habe ich auch noch nie geachtet.........ob ich in den knast gehen würde? keine ahnung...aber so ist es wirklich frech...lassen die nicht mit sich reden, mit der nun erkannten sachlage? liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  13. @ Lychee.... *lach* nee, es waren die Liechtensteiner. Wäre es in der Schweiz ähnlich?
    Ach wahrscheinlich überall, oder?

    Egal wie man es dreht und wendet: der Übertäter bin ich. ;-) Ich bin zu schnell gefahren, ich habe es nicht gemerkt, dass ich zweimal zu schnell war und ich habe das eine Ticket nicht bezahlt. Punkt.
    ...
    ...
    ...
    ...
    (GRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!)

    AntwortenLöschen
  14. Gibt´s ja nicht. Ich würde die 180,- nicht zahlen.
    Und überhaupt: liefert Österreich an die Schweiz aus....lol

    Wenn Du die Nerven dazu hast, gehe dagegen an.

    Gela

    AntwortenLöschen
  15. OH MEIN GOTT!!!

    Also der Betrag ist ja schon heftig, wenn der 1 Tag Knast net als vorbestraft eingetragen wird, würde ich glaub die Wahl treffen. Denn so viel, wär bei uns im Moment auch net drin.

    Ist ja schon zum Lachen, wenns net so ernst wäre.

    Machs beste draus.
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  16. @ Nico
    Nö, die Dame am Telefon wusste sogar gleich Bescheid, weil sie ja von der Österreichischen Polizei den gemailten Screenshot der einen Überweisung hatten. Da haben sie dann ganz genau hingesehen und mich ins Messer laufen lassen.
    Ich kann natürlich dagegen prozessieren, aber wo gegen eigentlich? Dass sie nicht so kleinlich sein sollen?

    Ich habe eine ganze Weile mit der Dame telefoniert, nach dem ich meine erste Sprachlosigkeit überwunden hatte... ich glaube nicht, dass es eine Chance gäbe, drumrum zu kommen.

    AntwortenLöschen
  17. Au weia!! Ich sag nur: scheiß Bürokratie!! Ich finde, bei sowas sollten sie doch wohl ein Auge zudrücken. Es war doch keine böse Absicht von dir!!
    Hey... das tut mir jetzt wirklich leid. Aber so sind sie... die Ämter, wenns ums Geld kassieren geht. Aber wehe man BEKOMMT was..!! Da kannste dann ewig drauf warten.
    Lass dir das Wochenende nicht versauern... Grüßle Emma

    AntwortenLöschen
  18. sorry, ich musste grad lachen. Is´ja heftig!!!

    Wenn man aber auch so am rasen ist... Ich glaub ich würd auch ins Gefängnis gehen. Ein Tag Urlaub!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  19. So ein Mist. Mir wäre das genauso passiert wie Dir. Das wäre mir im Traum nicht eingefallen Aktenzeichen zu lesen. Wie schnell der Staat beim Geld verlangen ist und hingegen bei Auszahlen immer soooo viel Zeit hat. Mach Dir trotzdem ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  20. Boah,wegen 2 kmh???
    Das wäre hierzulande gar keinen Brief wert gewesen.
    Das ist so lächerlich,da könnte man glatt meinen das ist reine Willkür.
    Ich würde freundlich versuchen den Sachverhalt genau zu schildern,vielleicht haben die ein Einsehen.
    Das muß ich mal meinem Freund erzählen,der ist Anwalt :o).
    Ich hoffe,Du kannst eine gute Lösung erreichen.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  21. Oh mein G..., na das ist ja eine Sch... Ich kann Deinen Frust verstehen. Wenn es nicht so makaber wäre, würde ich Dir sogar den einen Tag Knast empfehlen. Beamten sind doch manchmal ... Nach Deiner Mail mit dem Beleg hätten sie Dich ja mal aufklären können und nicht erst unnütze Kosten verursachen müssen.

    Tja, wie es aussieht wirst Du wohl in den ein oder anderen sauren Apfel beißen müssen. Ich fühle auch mit Dir.

    Herzliche Grüße

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  22. Also ich kann dir das verdammt gut nachvollziehen. 2 kmh, das ist echt der Hammer. Aber dazu fällt mir eine andere Seite der Medaille ein. Ich wohne ja genau an der Grenze zu dem kleinen Ländle. Und immer wenn ich hinter Autos mit deren Nummerschildern hinterher fahre, muss ich mich doch sehr wundern. Kaum haben sie die Grenze 500m überschritten fahren sie im Ort!! 100kmh. Das würden sie dort, also zu Hause nicht tun. Und glaubt mir, das sind nicht die Ausnahmen.

    Aber tu dir bitte eins nicht an, geh nicht in den Knast.
    Liebe Grüße aus Deutschland

    AntwortenLöschen
  23. hey.. ich glaube, ich würde Widerspruch einlagen und den Sachverhalt aus deiner Sicht ncoh einmal schriftlich darstellen. Wenn sie dem Widerspruch nicht stattgeben.. tja.. also entweder du hast dann echt den "Post den "Post des Jahres" mit deinem Bericht einer Inhaftierten Bloggerin, oder wir überweisen Dir einfach alle einen Euro und kaufen Dich gemeinsma frei. Also ICH wäre dabei und würde für den guten Zweck spenden. ;-)
    LG und trotzdem ein schönes Wochenende wünscht Dir Sole

    AntwortenLöschen
  24. So wie ich das verstanden habe, ist es für einen Widerspruch zu spät, das hätte früher kommen müssen. Nur war ich der Meinung alles sei erledigt, den ersten Verstoß habe ich ja sofort eingeräumt und auch bezahlt. Der andere war mir nicht bewusst und deswegen konnte ich keinen Widerspruch einlegen.

    Doch ich könnte vor Gericht Rechtsmittel einlegen, was aber im Falle, dass ich verliere die Sache noch sehr viel teurer machen würde.
    Ich müsste beweisen, dass ich den einen Brief nicht bekommen habe. Wie soll das gehen?

    *seufz*

    Langsam beruhige ich mich wieder. *lach*

    AntwortenLöschen
  25. Ich hab schon gehört, dass es in der Schweiz ähnlich zugehen soll.
    Aber gut, dass du schon wieder etwas drüber lachen kannst. :-)

    AntwortenLöschen
  26. Na so ein Schei...! Das hätte ich wahrscheinlich auch übersehen. Aber ich glaub es ist besser jetzt zu bezahlen, nicht das du dir noch mehr Ärger einhandelst. Und in den Knast.. auf keinen Fall. Ist halt dumm gelaufen... LG Vivian

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Sabine,
    dass ist aber auch zu ärgerlich. Wegen solcher Lappalien so ein Aufstand, die Kleinen hängt man und die Großen......
    Vermutlich würde ich trotzdem zahlen, man weiß ja nie was sonst noch kommt.
    Aber gut für uns, danke für den Tipp, den Aktenzeichen wird jetzt vermutlich mehr Aufmerksamkeit zu-kommen.
    Dir trotzdem ein schönes Wochenende
    Kerstin aus D.

    AntwortenLöschen
  28. oje, da wäre ich auch gefrustet! da darf man das s wort wirklich mal benutzen! liebe grüße, michèle

    AntwortenLöschen
  29. Ich kann deinen Aerger total gut verstehen. Wenn sie bei anderen Dingen auch mal so kleinlich wären... Ich habe das Gefühl, im Moment ständig solche Geschichten zu hören. Mein Vater sollte wegen einer ähnlich dramatischen Tempoüberschreitung (weniger als 10 km/h zu schnell) frühmorgens von zwei Polizisten verhört werden, weil er die 15€ Strafe oder was es war nicht innerhalb der gesetzten Frist bezahlt hatte. Da war es auch so, dass es noch einen anderen, ganz ähnlichen Strafzettel gab, fuer den er schon gezahlt hatte, und außerdem war es sowieso alles ein bisschen stressig, da war das einfach untergegangen. Ein Anruf hätte die Sache auch geklärt, aber offenbar ist man bei der Polizei nicht ausgelastet...
    Na ja, viel machen kann man da wohl nicht.
    Liebe Grüße,
    Naomi

    AntwortenLöschen
  30. also, was mich echt wundert ist, dass so viele Leute Knast als Urlaub empfinden, 24 Stunden Ruhe etc., ich weiss nicht, wie es in jedem Land so ist, aber ruhige Einzelzimmer kommen mir da nicht so wahrscheinlich vor.
    Vielleicht gehen Sozialstunden???

    AntwortenLöschen
  31. WAS? Oh nein, das ist jawohl der Hammer...da kann ich dich verstehen.

    Ich glaub, ich würde aus Trotz einen Tag in den Knast gehen, aber macht sich nicht gut im Lebenslauf. Hm, also zähneknirschend zahlen? Ne oder..Das ist so gemein!

    Ich drück dich ganz fest,
    mrs. mandel

    AntwortenLöschen
  32. also, du bist aber auch ein raser............:lol:

    auf die idee zweimal auf der gleichen strecke geblitzt worden zu sein, wäre doch nun wirklich niemand gekommen. wer vergleicht denn bitte das aktenzeichen???

    dass du verärgert bist, kann ich wohl gut nachvollziehen.......

    einen tag in den knast?.............mhhhh, ich glaube, ich hätte den mum nicht dazu.........

    wünsch dir dennoch ein tolles wochenende und, ärgere dich nicht allzu arg, denn, es nützt ja leider nichts................bringt nur falten.............:lol:

    lg
    simone

    AntwortenLöschen
  33. Oh ja da hatte ich auch schon meine Erfahrungen machen müssen...Obwohl es hier in unserem kleinen Land auch schon schnell geht und ich mich echt immer zusammen reißen muss richtig zu fahren.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  34. Für Dich ist es bestimmt NICHT lustig.

    Aber ich mußte gerade einfach herzlich lachen. Und spontan kam mir in den Sinn: "Icke würde glaub den Tag Knast ausprobieren". Nen billiger Kurzurlaub mit Abenteuerfeeling ... besser als jedes Dschungelcamp. ;-)

    Aber letztlich würde ich mich auch furchtbar aufregen und eben die Strafe mit über 180 CHF zahlen.

    AntwortenLöschen
  35. Da gehörst du aber auch wirklich ins GEfängnis! Bei 2km/h zu viel, gilt man doch gerechtweise als Schwerverbrecher. ;-)
    Kopf hoch! Das ist doch lächerlich. Ich würde die nacht Knast nehmen, dann zahlt der Staat nämlich fur dich, wäre doch witzig.
    LG; Janina

    AntwortenLöschen
  36. Wenn es nicht ums Geld gehen würde ... Da hat dir der Amtsschimmel einen ganz schönen STreich gespielt. Wie sind denn die Gefängnsse in dem kleineren Land ;) Vielleicht wird es ja ein Erlebnis von dem du deinen Enkelkindern später mal mit einem Lachen erzählst.

    Aber Spaß mal zur Seite. Ich würde wohl eher Zahlen.
    Tut mir wirklich Leid für dich, dass du solchen ärger hattest wegen so einer lachhaften Kleinigkeit. In D würden diese Geschwindigkeitsüberschreitungen noch unter die Toleranz fallen. Ärgerlich, ärgerich das Ganze.

    Es grüßt ganz lieb
    Anci

    AntwortenLöschen
  37. Das ist ja echt krass!
    Aber hier ist es auch nicht anders!
    Geblitzt wird vor allem da, wo nix passiert, aber da, wo es wirklich gefährlich ist, paßt kein Sch... auf ;-)

    Alles Liebe und Gute
    Sara

    AntwortenLöschen
  38. Es ist zwar kein Trost, aber ich darf in Wien jetzt 230,-(!!!) € Strafe zahlen, weil mein Hund unangeleint über eine menschenleere Wiese spaziert ist. Obwohl er auf Zuruf sofort herkam.

    Also im Moment hab ich mal nen Anwalt drauf angsetzt....verrückte Welt. Ne Oma ausrauben wär sicher günstiger gewesen...

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Sabine!

    Oh, das ist wirklich ... sch*

    Jetzt wurde mir bestätigt, warum ich im letzten Urlaub (Kurzbesuch am R(h)einfall) so ein mulmiges Gefühl hatte, akribisch von der Beifahrerseite auf die Einhaltung der Tempogrenzen geachtet, an der Sehenswürdigkeit auch für noch 10 Minuten die volle Tages-Parkgebühr (mit Schwierigkeiten - hatten nur Euro wegen Kurzbesuch) bezahlt, dann mit Schweißperlen auf der Stirn zusammen mit einem verrücktspielendem Navi versucht, den Rückweg ohne Autobahn (wegen Maut) zu finden... Horror ...
    Der Hinweg ist super ausgeschildert (Maut-Straße verlassen) ... aber zurück ... jo ---fast wie EXTRA-Higlight!

    Das "verrückspielende Navi" kannte dann aber auch die vielen kleinen Grenzübergänge und einen davon hat SIE/ES uns dann ausgesucht... danach waren wir wieder für einige Zeit FREUNDE :-)!

    Mit Kontrollen an passender Stelle wären wir bestimmt immer noch im Knast!

    Das ist wieder DAS Stichwort! Also ... ich würde wohl auch lieber bezahlen! Aber vorher mal Fragen, wie das mit "DEM TAG" ist. Geht der ins Führungszeugnis? Das ist dann übel und geht gar nicht!
    Dann lieber die ...Euro bezahlen!

    Oder durch und ein Buch schreiben ;-)!

    Aber das alles für 2 KmH ... kopfschüttel!

    Liebe tröstende Grüße!
    Elke

    AntwortenLöschen
  40. Naja,ich ürde mich auch wie blöd ärgern,und 2km/h ist Frau ja auch zu Fuss mal zu schnell..undd dann?Kopf Hoch,Du Liebe,nicht ärgern,nur wundern..♥christelchen

    AntwortenLöschen
  41. oh man.

    Ich bin mir ziemlich sicher, mir wäre das selbe passiert.
    Echt unfassbar.
    Und das die Behörde da nicht kulanter reagiert - zumal es sich ja nun wirklich um BAGATELLEN handelt (hier ist ja niemand vor dem Kindergarten in der 30er Zone mit 100 durchgerauscht!). Wahsinn.

    Ja, spontan denkt man wirklich:Story an die Bildzeitung verkaufen, Häkelzeug einpacken (sogar auf Alkatraz durfte gehäkelt werden) und sich einen ruhigen Tag machen.
    Vernünftigerweise sollte man aber wohl besser bezahlen.

    Einzige Alternative: Solltest du in einem Autofahrerclub sein (ADAC oder österreichisches Pendant) - vielleicht haben die irgendeinen Rechtsschutz / Anwalt / Rechtsabteilung, den man kostengünstig einschalten könnte?

    viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  42. wirklich eine ganz besch...... sache!
    und bei so unabänderlichen dingen hilft wirklich nur sich "auskotzen" (ebenfalls sorry), in den sauren apfel beißen und dann VERGESSEN!
    sei herzlichst gegrüßt & mit lieben wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen
  43. Also, da würde ich definitiv den Tag in einem leeren und stillen Zimmer vorziehen.

    Ist doch ein guter Stundenlohn.
    Bedingung: Heizung muss an sein und Stricknadeln mitnehmen dürfen.

    Liebe Grüsse
    Anupa

    AntwortenLöschen
  44. Wow, das ist wirklich heftig!!!
    Du arme!!!!

    Bin echt baff...wegen 2 km/h schneller als erlaubt fahren, sitzt du evtl. im Gefängnis...das glaubt einem doch niemand!

    Wirklich krass und super ärgerlich!

    Würde lieber bezahlen!
    Lieben Gruß
    Bini

    AntwortenLöschen
  45. *lach* Nö, weil ich nicht gemerkt, dass ich 2x zu schnell gefahren bin und nur ein mal bezahlt habe.

    Eigentlich habe ich mich deswegen so aufgeregt (und das habe ich) ;-), weil man mich hat ins offene Messer rennen lassen.
    Sowohl die Polizisten, denen ich den Screenshot gemailt hatte, als auch alle die damit zu tun hatten, haben sich auf die Paragrafen des Gesetzes berufen und haarklein nur das getan was sie müssen. Warum sollte ich eine Strafe bezahlen und die andere nicht? Jeder hat sich gedacht, dass ich die eine übersehen habe, aber da sie mich nicht darauf hinweisen MÜSSEN, da es ja aus den Aktenzeichen ersichtlich ist, haben sie es auch nicht getan.

    So ist das.

    Mein Mann hat oft in Liechtenstein zu tun und sagt, das sind zwei fest installierte Blitzer, beide an einer abschüssigen Stelle und ganz offensichtlich dazu da um alle die abzukassieren, die sich nicht auskennen. Ortsauswärts stehen 3 Blitzer hintereinander.

    AntwortenLöschen
  46. Schweinebacken! Solche Machenschaften kenn ich ja bisher nur von Telefonanbietern. *g*

    Nimm Dir ein gutes Buch mit und was zu stricken und eine Kamera (falls das erlaubt ist) oder einen Laptop und geh mal in den Knast, falls Du dann nicht vorbestraft bist. Das wär doch ne Story! Ich glaub ich wär da so neugierig.

    LG Shiva

    AntwortenLöschen
  47. 2km/h ist ja echt lächerlich!!! Gibt es bei Euch denn keine Toleranzgrenze? Was kriegt bei Euch eigentlich ein ECHTER Raser? Wahrscheinlich Lebenslänglich!;)
    Wir haben eine Autorechtsschutz und in so einem Fall würd ich es drauf ankommen lassen. Denn wenn die Dich wegen so einer Nichtigkeit so hart maßregeln wollen, ist das doch echt ein gefundenes Fressen für die nächste Lokalzeitung!
    Sollte mal auch eine Strafe zahlen, wegen fehlendem Parkausweis für Anwohner (es war Winter/Scheibe war verschneit). Ich hab mich solange schriftlich geweigert 5 Euro zu zahlen, bis es über 50 Euro waren. Dann hat die Staatsanwaltschaft das wegen Nichtigkeit eingestellt. vielleicht war meine Post auch zu nervig *lach*.
    Nicht Kleinkriegen lassen
    Grüsse
    Mamchen

    AntwortenLöschen
  48. Schlimm, schlimm, immer diese Raser!!! Ich würde einen Tag Urlaub im Knast einlegen..
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  49. Die spinnen, die *NamedesNachbarlandeseinsetzten*er! Gut zu wissen, falls ich mal wieder so weit in den Süden komme …

    AntwortenLöschen
  50. Ich bin/war erstmal sprachlos.. Nun jetzt:Eigentlich könnte ich viel schreiben aber ich bleibe lieber Still. Ich kann dich verstehen und hoffe das die gelangweilten Sachbearbeiter dir wenigstens ein bisschen etwas entgegen kommen..

    AntwortenLöschen
  51. Sei froh dass es nicht Australien war, da bist du mit 3!!!!!!!! Kmh zu schnell mit 150 Dollar dabei!!!!
    Wir haben geschluckt, das kann ich Dir sagen!!!! UNd natürlich bezahlt...

    AntwortenLöschen
  52. Wie-Was ! Das ist ein Witz, oder !?
    Bei unbezahlten Strafzetteln steht die Polizei vor der Tür, ne oder .....das hab ich ja noch nie gehört !
    Und Knast für so ne Lappalie.....komisch das nicht hinter den Polizisten der aktuelle Moderator (keine Ahnung wer das aktuell ist von "Verstehen sie Spaß" aus dem Gebüsch gehüpft ist......
    Verstehe natürlich, das Du das nicht lustig findest.
    Kannst Du nicht die reguläre Strafe nachzahlen mit Verweis auf den Irrtum (Irren ist schließlich menschlich und keine Straftat)
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  53. Echt blöd gelaufen und bei dir war es wirklich teuer.
    Ich hatte ein Ticket um 42 Euro, hab mich aber bei der langen Aktenzahl verschrieben, als ich die Überweisung ausfüllte und bekam nach 4 Wochen einen Gerichtsbescheid (56 Euro)- ich hätte meine Strafe nicht bezahlt, also 14 Euro noch zusätzlich bezahlen, die kassieren alle wo sie nur könnnen.

    Also noch langsamer fahren, und aufmerksam die Aktenzahl eintippen.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  54. "lach" mir ist das selbe geschehen, aber in dem schönen Land Italien... habe bezahlt, kam Mahnung, hab eine kopie geschikt von der Zahlung, kamm noch eine Mahnung, natürlich alles auf Italenisch, gell :-) da habe ich es einem guten Freund gesagt, Italener und Polizist, und ruhe war... Na CHF 30.00 geht ja noch, meine Liebe sonst ist es in der Schweiz viiiiiiiiiiiiiiel teurer.

    Also nächstes mal auf die Bremes wen du rüber kommst...

    Liebs Grüssli
    Myriam

    AntwortenLöschen