Montag, 6. Februar 2012

Sewing Japanese

Japanisch nähen
TANOSHII: macht spaß/freude

Das habe ich gerade bei Mizoal , Andrea und der Comtesse entdeckt. Finde ich super, eure Aktion, denn ich besitze einige wundervolle japanische Bücher, ich blättere sie immer wieder durch, aber was soll ich sagen: noch nicht ein Stück habe ich daraus genäht. Mal sehen ob ich das ändern kann, deswegen mache ich mit!
Google: I've just discovered at Mizoal, Andrea and the Countess. I find great, your action, because I have some beautiful Japanese books, I flip through them again and again, but what can I say, not a piece I made it. Let's see if I can change that.



Sie haben ein monatliches Treffen aus gerufen: http://tanoshii-schneidern.blogspot.com/ 
 
:-)

Kommentare:

  1. liebe smila,

    dann wird es aber mal so langsam zeit, diesen tollen büchern die nötige aufmerksamkeit zu schenken.

    vielleicht magst du uns ja schon bald dein erstes japanprojekt vorstellen?

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee. Ich habe viele japanische Bücher und nähe viel zu selten daraus.
    Vielleicht mache ich ebenfalls mit.

    Gela

    AntwortenLöschen
  3. danke für deine tollen post!
    ich freu mich auch schon, wenn du uns bald mal was zeigst!
    liebe grüsse
    andrea aus LL:-)

    AntwortenLöschen
  4. also ich finde das natürlich seeehr ehrgeizig. denn mir kommt noch manchmal bei deutschen büchern einiges "japanisch" vor! einen guten start in die neue woche wünscht dir michèle

    AntwortenLöschen
  5. Na, Du bringst doch schon mal die besten Voraussetzungen mit!


    :-)

    Ganz herzliche Grüße an Dich und

    "konban wa"

    Caterina

    AntwortenLöschen
  6. Wo bekommt man denn die Bücher? Und wie versteht man die Anleitungen? Neugier...

    AntwortenLöschen
  7. :-D Da klickst du auf´s Bild oder folgst dem Link und schon werden deine Fragen beantwortet.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen