Montag, 14. Mai 2012

Weniger sonnig...

...während überall (auch hier) die Sonne scheint, überall alle kreativ und glücklich sind oder so wirken... ist es hier gerade etwas düster. Ein Familienmitglied ist schon länger krank und die fast zweijährige Suche nach eine Diagnose ist seit Mitte letzter Woche beendet. Leider ist die gefundene Diagnose niederschmetternd: Unheilbar und nicht (bzw. kaum) therapierbar, wenig erforscht und mit einem deprimierenden Krankheitsverlauf (was sich schon andeutete) und einem schrecklichen Ende. Viele Vorstellungen vom Leben werden gerade neu sortiert und bewertet...

Natürlich arbeite ich und das ist auch gut, denn es lenkt mich ab, bis ich mich an die Diagnose gewöhnt habe. Deswegen bleiben Blog und Shop geöffnet und es wird auch an neuen Stickmustern gewerkelt...

Mehr möchte ich dazu nicht sagen, nur soviel: mir ist gerade gar nicht nach bunten Bildern und fröhlichen Postings, seht es mir nach und bleibt mit treu. Ja?

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    viel Kraft wünsche ich Euch und alles, alles Gute. Bunte Bilder sind überbewertet.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    deine Worte erinnern mich an meinen Vater. Aber ich hatte damals keine Worte dafür.

    Auch bei uns gab es erst nach über zwei Jahren eine Diagnose: ALS. Amyotrophe Lateralsklerose zusammen mit Altersdemenz. Was das heißt, kann man googlen. Oder es besser lassen.

    Was soll ich dir wünschen? Alles Liebe, Geduld, Verständnis und Kraft.

    Ich drück dich ganz fest!

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. ganz viel kraft und mut für die kommende zeit!

    glg, catharina

    ps: und natürlich bleiben wir dir treu.

    AntwortenLöschen
  4. liebe sabine, ich wünsche dir von herzen ganz viel kraft...
    ICH vergesse dich sicher nicht..Ich freue mich von dir wieder zu lesen...

    fühl dich gedrückt!!!

    claudi

    AntwortenLöschen
  5. Ich schicke eine Umarmung - virtuell,aber sehr herzlich, mehr kann man da wohl gerade nicht tun..?
    NETTE

    AntwortenLöschen
  6. oh smila,

    viel kraft, menschen zum reden und gute gedanken!

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen
  7. hi! aber ganz selbstverständlich...das ist wirklich ganz furchtbar........ich versuche mit dir zu fühlen..........fühl dich feste gedrückt, liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  8. Autsch. Das liest sich in der Tat düster.
    Ich schicke Kraft und Sonne für dich.
    Alles Gute!
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  9. ich wünsche euch ganz viel stärke und gesundheit in der kommenden zeit!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  10. Ich schicke dir liebe Grüße und wünsche dir viel Kraft.
    Annerose

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche dir viel Kraft, mit dieser neuen Situation umzugehen, damit Leben zu lernen und wieder Spaß am Leben zu finden und liebe Menschen um dich, die dich auffangen und dich begleiten.
    lieber Gruß
    dh

    AntwortenLöschen
  12. oh gott... wenn man soetwas liest, ist man immer geschockt. ich denke an dich und wünsche dir alles gute!!!
    (((sabine)))

    AntwortenLöschen
  13. auch von mir alles Liebe, Kraft und Mut für dich und alle Betroffenen.

    Klar schau ich hier weiter vorbei - auch wenn´s ruhiger wird.

    lg

    Karin

    AntwortenLöschen
  14. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben alles Gute und die Kraft, die Ihr benötigt, um mit solchen harten Tatsachen umgehen zu können.

    Herzlich
    Ute

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe im März eine sehr niederschmetternde Diagnose erhalten, die sich Tage später als Irrtum herausstellte. Was ich damit sagen will, ich verstehe sehr gut wie ihr Euch fühlt und weiß das es für solche bodenwegziehenden Lebenssituationen keine wirklich passenden Worte gibt. Sabine, ICH bleib Dir treu und drück Dich feste!

    AntwortenLöschen
  16. liebe sabine,
    ich fühle mit dir. meine mama war letztes jahr auch sehr krank, allerdings mit besserer diagnose. inzwischen geht es ihr wieder viel besser.
    eine krankheit bei denen, die einem nahe stehen, ist für alle eine sehr harte zeit. klar und verständlich, dass da einiges zurücksteht.
    es wird dir keiner übelnehmen, wenn es hier etwas ruhiger und unbunter wird. im gegenteil!
    ich wünsche dir ganz viel kraft und viel wertvolle zeit mit demjenigen...
    liebe grüße, susa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sabine,
    Auch von mir ganz viel Kraft und gute Gedanken. Ich wünsche euch, dass ihr das Licht irgendwann irgendwie wiederfinden könnt, selbst wenn es dann vielleicht ein bisschen anders ist, als das, was man gewohnt war.
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen
  18. Da musst du dir sicher nicht auch noch Gedanken drüber machen, ob wir dir treu bleiben !!!

    Ich schicke dir viel Kraft und liebe Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  19. ...kann ich gut verstehen und nachfühlen.
    ich mach momentan auch eine schwere zeit durch.
    viel kraft und hoffnung wünsch ich dir und deinen lieben.

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sabine,

    ich fühle mit Dir und wünsche Euch allen viel Kraft.

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sabine,
    wer könnte es in einer solchen Situation dir verübeln auf bunt zu verzichten. Es gibt Phasen und Schicksale die erfordern ihr eigenes Farbschema...

    Ich wünsch euch ganz viel Kraft!!!

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sabine,

    ich drück dich auch ganz fest und wünsche euch ganz viel Kraft das durchzustehen. Ansonsten fehlen mir wie so oft die Worte....
    Ich denk an dich!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sabine,
    ich wünsche dir und deinen Lieben viel Kraft.
    Ich drück dich.
    und natürlich vergesse ich dich nicht!

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sabine,
    Kraft und Stärke, offene Ohren und offene Arme wünsche ich dir.
    Ansonsten ist schon vieles geschrieben.

    Ich zünde eine Kerze an.

    Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Smila,

    ich wünsche dir und deiner Familie von Herzen eine große Portion Kraft. Die gemeinsame Zeit wird vielleicht kürzer, aber auch intensiver. Alles Gute!

    Miri D

    AntwortenLöschen
  26. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft! Auch wenn es noch so hoffnungslos und sinnlos scheint, gibt es doch immer wieder ganz kleine Dinge, die das Leben in diesem Moment lebenswert machen.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sabine
    es tut mir sooo leid diese traurigen Zeilen zu lesen. Ich wünsche dir und deiner Familie den Mut auszusprechen, was gesagt werden muss, zu weinen, wenn die Hoffnungslosigkeit euch überrennt, zu lachen beim Gedanken an schöne Momente und von Herzen viel Kraft.
    Ich kann dir so gut nachfühlen...
    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Smila,
    deine Beschreibung gleicht der Krankheit, die Ursache für das Drama in unserer Familie war, welches sich im letzten Dreivierteljahr abgespielt hat und sein trauriges Ende am Tag des Frühlingsanfangs genommen hat. Zurück bleiben ein 7jähriges Mädchen, eine fast 100jährige Mutter und die übrige Familie. Im Portemonnaie meines Schwagers fand sich ein Zettel mit dem Spruch: "Der weise Mann geht mit gesenktem Haupt fast unsichtbar, wie Staub". Möge der Mensch, der dir nahe steht, sein grausames Schicksal eben so annehmen können wie er. Es hat uns getröstet, dass er dem Unumgänglichen so ins Auge sehen konnte und seinen Tod als Erlösung empfunden hat. Lebt jeden Tag, der bleibt! Sicher werde ich immer wieder, wenn ich deine Dateien sticke, an euch denken.
    Astridka

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Sabine,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft!
    Ich finde es gut, daß Du weiterarbeitest. Zum einen muss das Leben ja auch (irgendwie) weitergehen, zum anderen lenkt es Dich ab.
    Fühl Dich mal ganz fest gedrückt!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Gedanken umhüllen Dich und Deine Familie! LG Sophia

    AntwortenLöschen