Montag, 12. November 2012

So langsam trage ich den Berg...

...ab.

Kennt ihr das? Da kommt eines zum anderen, man nimmt sich viel vor. Schmiedet Pläne für hier, macht bei einer Aktion da mit und auf einmal merkt man: ZUVIEL.
  • Stickmuster, die fertig gemacht werden wollen.
  • Anwaltsdinge, die entschieden werden müssen.
  • Stoffentwürfe, die aus dem Kopf in den Computer wollen.
  • Buchhaltungsumstellung (4(!) Monate)
  • Mantelsew along
  • mehrere Weihnachtsaktions-Anfragen ab- oder zu sagen. 
  • UFOs, die fertig gestellt werden sollten
  • kleine Shoprenovierung und Ausbesserungsarbeiten
Das alles neben dem normalen Leben, dass ja auch ziemlich Zeit in Anspruch nimmt.

Im Moment trage ich den Berg ab. Oder sortiere aus. Alles geht eben nicht. Nicht neu, diese Erkenntnis, aber anscheinend muss ich sie immer wieder erarbeiten.

Der Berg ist schon beträchtlich geschrumpft. Und das tut guuut. 

Window View


Google translates: Do you know that? As one thing leads to another, people take much before. Makes plans to make here, in an action with there and suddenly you realize: TOO MUCH.

  •      Embroidery who want to be ready.
  •      Attorney things that need to be decided.
  •      Fabric designs that want out of your head into the computer.
  •      Accounting change (4 (!) Months)
  •      Mantelsew along
  •      several Christmas action requests from or to say.
  •      UFOs, which should be completed
  •      small shop renovation

All this in addition to the normal life that indeed quite takes time.

At the moment I carry from the mountain. Or sort of. Everything is not. Not new, this knowledge, but apparently I have to work them again.

The mountain is already shrunk considerably. And it does feel goooood.

Kommentare:

  1. Hallo,
    da fällt mir nur ein Satz ein "zu viele Ideen... Zu wenig Zeit!" ;-)
    Einfach alles nacheinander. Dann wird das schon werden.
    Liebe Grße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. da drück ich dir die daumen, dass der berg bald wech is!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  3. Dein Berg muß mit meinem verschwestert sein (-:
    Versuche auch grade meine ganzen Arbeiten zu koordinieren und abzuarbeiten.
    Dir viel Erfolg dabei!

    Mara

    AntwortenLöschen
  4. Das kenn ich nur zu gut!!! Mir geht es gerade ähnlich. Ganz liebe Grüße aus Oslo Alice

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    Das kenne ich, man nimmt sich immer zuviel vor und dann merkt man, dass es einfach nicht geht.
    Aber wenn du jetzt schon dabei bist deinen Berg abzuarbeiten, dann wird es auch wieder besser.

    Liebe Grüße
    Indidrasil

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine, GENAU SO Ist es hier auch !!! Das "normale" Leben schummelt sich auch hier immer wieder dazwischen - LACH !
    Aber auch hier schrumpft der Berg und ich bin im Timing nicht so schlecht, du auch nicht !!!!! Liebe Grüße NETTE

    AntwortenLöschen