Freitag, 11. Januar 2013

a try

Ein Versuch


Ist euch das auch schon mal passiert? Ich hatte letztens etwas Zeit bis ich zu einem Termin musste. Da sehe ich einen schönen Pulli aus weichem Viskosestrick bei H&M. So einen wollte ich schon ziemlich lange, gestrickt und mit schwarz (statt blau) geringelt. Prima! Die Schlange an der Umkleide ist lang, soviel Zeit ist nicht. Ich halte mir den Pulli an und denke: Schön! Wird schon passen.
Naja und vorm Spiegel zu Hause sah das dann so aus:
Google: You that's ever happened to you? I recently had some time until I had an appointment. There I see a nice sweater in soft viscose at H & M. The snake in the locker room is long, is not much time. I hold my sweater and I think: Nice! Is already fit.
Well, and in front of the mirror at home looked like this:


Das Material ist super, aber die Passform... da fällt mir nur unförmiger Sack ein. Und nun? Umtauschen, wegwerfen und unter "fail" verbuchen? Ich habe mich entschlossen die Passform zu korrigieren. #upcycling
  • Ärmel abtrennen
  • Seitennaht auftrennen
  • Passendes Schnittmuster auflegen
The material is great, but the fit ... because I can think of only shapeless sack. And now? Exchange discard, and use the section "fail"? I decided to correct the fit.
  • sleeves detach
  • Side seam unpick
  • Matching patterns hang

  • Zuschneiden
  • wieder Zusammen nähen. :)
Ich hätte noch etwas mehr weg nehmen können, aber so kann man den Pulli anziehen. :)


  • cut out
  • sew back together. :)

I had a little more to take away, but it may be put on the sweater. :)



Achja, die Änderungen haben komplett nicht mehr als 20 Minuten gedauert.
Oh, and the changes have taken complete no more than 20 minutes.

Kommentare:

  1. super schnippchen geschlagen.

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  2. ups, das ist ja ärgerlich...aber gut das Frau nähen kann ;)

    Beste Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Super!!! So einen hab ich auch, auch H&M und sicher schon 6 oder 7 Jahre alt ;)

    Aber ich kauf nie was unanprobiert. Vor Weihnachten hatte ich noch einen streetone Gutschein für online über ... ich habe mir ein Kleid mit Spitze fürs Fest bestellt. Irgendwie war ich mir sooo unsicher, ob das dann auch passt & nachher nichts zum anziehen habe, was farblich zu, Rotkohl passt.

    Wir bei Karstadt / mit Schatz = Mann / ich das Kleid entdeckt, anprobiert, er: ohhh das ist toll, nehms mit.
    Ich: Nö, das hab ich mir bestellt.
    Er: *doofguckt*

    Hihi ...

    ... lieben Gruß Joanna

    AntwortenLöschen
  4. Wow. Die Änderungen sehen super aus. Muss ich mir merken.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hast Du doch super gerettet!!!
    > leider passiert das gerade immer öfters, sodas ich mir die Sachen lieber nach Hause schicken lasse, damit alles probiert werden kann... da ging dann auch schon so einiges retour
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  6. wer nähen kann is klar im vorteil :-) SUPER!!!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee!
    Vor allem hast du ja eigentlich voll die Zeit gespart, wenn man bedenkt, wie lange es oft dauert, bis man den "richtigen" Stoff hat. Dann müsste man ja auch noch alles zuschneiden und komplett nähen. Mit 20 Minuten plus vielleicht 10 Minuten für Entscheidungsfindung und bezahlen käme man wohl kaum hin. ;)
    Ich bin echt begeistert!

    Liebe Grüße, Inci

    AntwortenLöschen
  8. Super. Selbst ist die Frau. :-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. Ohja gleich viel viel besser. Schicker Pulli ;)

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Mag ich! Mag ich! Mag ich!

    Liebe Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  11. Schlichtweg eine coole Aktion!

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Na den hast du ja toll gerettet, habe hier auch noch solche Schätzchen liegen....müßte mimich nur mal dran geben.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Smilla,
    deine Änderung ist wirklich Super gut gelungen !!!
    ... das Problem mit den überfüllten H&M Umkleiden kenne ich auch ... ich habe dann ganz frech im Laden vorm Spiegel probiert (mich kennt da ja keiner ....!) :o)
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich! Und 20 Minuten ist deutlich schneller als wieder in die Stadt fahren und umtauschen.

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  15. sehr cool, aber manche Teile sehen wirklich am Bügel toll aus, und hast du sie an, ist es ein Sack......ich würde mich nicht trauen, hätte ich doch Angst das ganze Teil su verschandeln hihi
    aber hast Du gut gemacht

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  16. Und sauber gerettet... tolle Aktion... allerdings hast du wahrscheinlich kurzerhand mit der Schere "abgetrennt", oder? Bei mir hätte das Auftrennen der Ärmel-Ovi-Naht schon deutlich länger als 20 min gedauert...

    Tolle Idee!
    Gruß
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich einfach abgeschnitten, da ja sowieso viel weg musste.

      Löschen
  17. Och, so eine nähtechnische Schnellkorrektur liegt leider nicht in meinen Fähigkeiten...!
    Toll, wenn man sich selbst so einfach helfen kann!
    Sieht wirklich besser aus, als vorher.

    Papagena

    AntwortenLöschen
  18. Und du bist sicher, dass du ihn nicht verkehrt rum anhattest? Also auf dem 1. Bild sieht das fast so aus :)
    Ist super geworden :)

    AntwortenLöschen
  19. So sieht es super aus und viel zu schade für die Tonne.

    Liebe Grüße
    Indidrasil

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön. Sieht viel besser aus.
    Mache ich immer mit zu großen Bandshirts. Für 1 Euro in der Bucht ersteigern und dann passend nähen :-)
    Bei den Preisen, die die manchmal haben...

    Ein schönes Wochenende und viele Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  21. .....seeeehr gut..... Bin ich nur meistens viel zu faul zu....;)) dabei dauert es ja meist wirklich nicht soooo lange...
    Motivierend, sehr motivierend....;))
    Liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen