Dienstag, 26. März 2013

Burda Shirt again...

...noch einmal zum Shirt von gestern.

Es ist wirklich sehr einfach zu nähen.
Ein paar Dinge muss man beachten:
1. Das Gummiband wird leicht gedehnt, nicht das Shirt. Gummi gibt es zum Beispiel hier.
2. Wenn der Ausschnitt mit der Zwillingsnadel genäht wird, ist ganz wichtig, dass der Nähfußdruck auf ganz leicht eingestellt wird, sonst kann es sein, dass der Ausschnitt gedehnt wird. Das sieht dann wie ausgeleiert aus.
3. Bei der Mittelnaht wird ein nicht dehnbares Band mit angenäht, das sorgt dafür, dass die Raffungen bleiben, wo sie sollen. :)
4. Ich habe relativ dicken (sehr hochwertigen) Viskosejersey genommen mit einem ordentlichen Elastananteil. (Quelle: hier vor Ort)
5. Ich habe den Burda Schnitt nach meiner Konfektionsgröße ausgesucht und nicht nach der Maßtabelle. Dieser Schnitt sitzt dann eng. (Burda 10/2012 114)
6. Shirts und Kleidungsstücke, die mir nicht passen, würde ich unter Umständen verkaufen. Man kann für ein Shirt ab 60,--€ rechnen, für ein Kleid entsprechend mehr. ;)




Google translates: once again ... the shirt from yesterday.

It's really very easy to sew.
A few things one must remember:
First The rubber band is stretched slightly, not the shirt. Rubber there is, for example, here.
Second If the section is sewn with the twin needle is very important that the presser foot is set on easy, or it may be that the neck is stretched. It will look like worn out.
Third At the center seam an inextensible tape is sewn with which ensures that the gathers stay where they are. :)
4th I used relatively thick (very high quality) with an ordinary viscose elastane. (Source: here locally)
5th I chose the Burda in my clothing size, not on the chart. This section sits tight. (Burda 10/2012 114)

Kommentare:

  1. HALLO; ICH FINDE DAS WEISSE ALS AUCH DAS SCHWARZE SHIRT SERH EDEL; WOLLTE$ DIR NUR NOCH SAGEN; DASS ICH NUN DOCH DEN ONION SCHNITT BESTELLT HABE; DU HAST MICH SO INSPIRIERT:-))) HERZLICHE GRÜSSE BARBARA

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Smila,
    beide Shirts gefallen mir sehr gut.
    Ich habe beide Schnitte hier liegen und wollte sie schon seit geraumer Zeit nähen. Deine Posts animieren mich, es endlich zu tun.
    (Das Kleid mit dem Wasserfallkragen aus dieser burda hat mich etwas gebremst.)
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss glaube ich noch etwas üben, bis ich mich an sowas rantraue. Aber ich bin schon auf ein Foto gespannt, wenn du es trägst. Meinst du man kann solche Shirts auch aus reiner Baumwolle nähen?
    Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich gestern notiert und das werde ich auch mal machen.... Irgendwie kommt mein Kleiderschrank immer zu kurz..... Geht ja gar nicht.... Im Rahmen dessen noch ein anderes raffinier in der Burda gefunden... Meine Vorsätze sind da...;))
    Steht dir gut...
    Liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen