Mittwoch, 1. Mai 2013

MMM {2013 #14}

...und eigentlich ein Hilferuf.
Diesen Rock mag ich sehr. Aaaaber er ist mir etwas zu groß geworden.



Er ist gefüttert,  hat vorne und hinten oben zwei kleine Abnäher und einen seitlichen Reißverschluss. Statt des Belegs habe ich das Futter angenäht. Und Nun? Ich finde den Stoff einfach toll, deswegen möchte ich ihn nicht wegtun. Wie verkleinert man einen gefütterten Rock? Muss ich alles auftrennen und ihn praktisch neu nähen? Oder gibt es einen Trick? :)



Ich bin gespannt, ob jemand einen Tipp für mich hat. Und nun gehe ich auf den Me Made Blog um zu sehen, was die anderen Damen heute so an selbst gemachter Kleidung tragen.


Kommentare:

  1. sehr schöner Stoff!

    Schau mal so mache ich es bei Jeans, vielleicht ist das auch ne Idee für einen Rock, fragt sich natürlich nur wie das dann hinten fällt.
    http://pinterest.com/pin/83809243037505480/

    LG
    Lil

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Smila,
    meist reicht es, wenn man den Mehrbetrag links und rechts gleichmäßig abnäht. Dazu müsstest du den Bund bzw. die obere Kante links und rechts ein Stück auftrennen (damit du Stoff und
    Futterstoff abnähen kannst), den Reißverschluss heraus trennen und ihn später wieder einnähen.
    Wenn die Abnäher sich jedoch zu sehr Richtung Seitennaht verlagern, ist es sinnvoller, den Rock ganz aufzutrennen und neu zu nähen.
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
    Der Stoff sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. es gibt einige Möglichkeiten, ich erkenne den Schnitt leider nicht richtig...wenn du es genau möchtest alles auftrennen...wenn du die deine Sachen drüber trägst und er Schnitt nur am Bund zu weit ist,würde ich ein Gummiband einnähen und an der Seite dort wo der Reißverschluß sitzt dann mit Haken schließen.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock sieht echt klasse aus.....so mit dem Auftrennen habe ich es auch immer nicht so.....ich suche dann auch immer nach einfacheren Varianten. Ich würde es auch mit Abnähern oder dem Gummiband versuchen, je nach Art wie du den Rock trägst. Toll ist auch, den Rock bis zur Taille richtig hoch zu nehmen, dort das Gummiband einnähen und eine tollen Ledergürtel drumbinden, das schaut allerdings nur gut aus, wenn du Shirts rein trägst.

    Bella

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Rock , und in der puren Kombi mit schwarz ganz toll . Dass Du den Stoff nicht wegtun willst kann ich verstehen . Leider bin ich im ändern und anpassen kein grosses Licht , kann deshalb keine Ratschläge geben , aber vielleicht hats der schöne Stoff verdient nicht zu " schludern " ;)
    LG Dodo
    Ps : Klasse Haarschnitt ! ( von dem man sonst bei Deinen Fotos nichts sieht )

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock hat es wirklich verdient, erhalten zu werden. Ich habe den gleichen Vorschlag wie Heike. Aufwändig daran ist nur, den Reißverschluss neu einzunähen. Die Abnäher kann ich auf dem Foto nicht erkennen, deshalb vermute ich mal, dass sie nicht zu weit außen sitzen.
    Viel Erfolg!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. bei dem schönen stoff würde ich mir die mühe machen und ihn auftrennen...es wird sich lohnen und du wirst wieder total freude haben!! kompliment du hast ja suuuuuper abgenommen...
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  8. Zu dem Rock kann ich Dir leider keine Tips geben, da selber völlig Ahnungslos. Aber zu Deiner neuen Frisur muss ich unbedingt schnell sagen: Superschön!!!!! Toller Schnitt!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hi,
    ich würde jeweils an den beiden Seiten die Naht auftrennen und mit "großer" Nahtzugabe wieder schließen.
    Den RV müsstest Du dann auch auftrennen, aber die Abnäher bleiben erhalten. Vielleicht reicht es ja schon.
    Ich drücke Dir die Daumen.
    Viele Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  10. ich fuerchte: auftrennen. alles andere ist gemurkst.

    aber: toller pixie cut. steht dir super! und die neue groesse sowieso.

    AntwortenLöschen
  11. huuuuuuch Haare ab, schön sommerlich flott schaust du aus :-)

    GLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  12. du hast die haare kurz.... sieht schick aus und steht dir.
    zum rock fallen mir leider auch keine tricks ein - aber ich denke du bekommst das hin.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schöner Rock, da lohnt sich die Mühe mit den Ändern. Ich verlege bei allen Schnitten den RV in die hintere Mitte, dann sind Anpassungen leichter möglich, weil ich freien Zugang zu den Seitennähten habe.
    Bei einem Uni-farben Rock, könntest Du in der vorderen und hinteren Mitte einen SChnitt machen und eine Naht setzen und die die Weite regulieren. Falls ein Rock nur minimal zu weit ist, lassen sich auch die Abnäher breiter nähen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  14. Oh je, für so Ferntipps bin ich nciht die Richtige! Gib bloß nicht auf, er ist superschön!

    AntwortenLöschen
  15. och, nicht zerschnippeln. Näh dir doch einen neuen und diesen verkaufst du mir^^
    Finde den auch sehr toll, aber glaub mir Nähtipps willst du keine von mir.
    Habe mir aber deine Anleitung für den Rock abgespeichert, da will ich mich darüber wagen.
    Und tolle Frisur!!!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen