Sonntag, 15. September 2013

earworm

Ohrwurm.






Papaoutai Songtext Übersetzung

Sag mir, von wo er kommt,
Damit ich weiß, wo ich hin will.
Mama sagt, wenn man gut sucht,
Dass man dann immer findet.
Sie sagt, er ist nie weit weg.
Er geht jeden Tag arbeiten.
Mama sagt, arbeiten ist gut.
Besser als keine Arbeit haben.
Stimmt das?
Papa wo bist du?
Sag mir, Papa wo bist du
Ohne, dass ich jemals mit ihm geredet habe,
weiß er, was er falsch gemacht hat.
Verdammt Papa,
sag mir, wo du dich versteckst!
Ich hab wohl schon tausend Mal
bis Zehn gezählt.
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du, wo? Bist wo? Papa, wo bist du?
Ob wir es glauben oder nicht,
der Tag wird kommen, wir glauben es kaum noch,
Ein Tag oder ein anderer, an dem wir zusammen sein werden, Papa.
Und ein Tag oder ein anderer, an dem wir wieder auseinander gehen werden.
Werden wir gehasst werden?
Werden wir geliebt werden?
Vorfahren oder Genies,
Sagt uns, wer gibt einem Verantwortungslosen Leben?
Ah sagt uns, wer das macht?
Jeder weiß, wie Babys gemacht werden.
Aber niemand weiß, Wie Väter gemacht werden
Mister Alleswisser,
es liegt uns im Blut, das ist es.
Soll ich es jetzt aus meinem Daumen lutschen oder was?
Sag mir, wo ich die Antwort finde.
Ich hab mindestens schon Tausend mal
meine Finger trocken gelutscht.
Hey!
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du, bist du, wo, Papa, bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du, bist du, wo, Papa, bist du?
Wo bist du, Papa?
Sag mir, wo bist du Papa?
Ohne, dass ich jemals mit ihm geredet habe,
weiß er, was er falsch gemacht hat.
Verdammt Papa,
sag mir, wo du dich versteckst!
Ich hab wohl schon tausend Mal
bis Zehn gezählt.
He!
Sag mir, wo bist du Papa?
Ohne, dass ich jemals mit ihm geredet habe,
weiß er, was er falsch gemacht hat.
Verdammt Papa,
sag mir, wo du dich versteckst!
Ich hab wohl schon tausend Mal,
Auf Zehn gezählt
He!
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du, bist du, wo, Papa, bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du? Papa, wo bist du?
Wo bist du, bist du, wo, Papa, bist du?

(Quelle: http://www.songtexte.com/uebersetzung/stromae/papaoutai-deutsch-3d6e90f.html)



Kommentare:

  1. Wirklich ein Ohrwurm, wenn auch der Inhalt ein bisschen traurig macht.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das Lied geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf. In Frankreich haben wir das sehr oft gehört. Auf der langen Autofahrt. Ich finde es eigentlich ganz gut, bin aber jetzt, wo ich den Text auf Deutsch gelesen habe froh, dass ich nicht so gut Französisch kann und das Lied auch ohne Textverständnis hören kann. Trauriger Inhalt das ist...

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. find das Lied auch gut, aber die Übersetzung ist wohl nicht so ganz...
    Zumindest würde ich meinen, dass
    Maman dit "travailler c'est bien"
    Bien mieux qu'être mal accompagné

    eher heisst, Arbeiten ist gut, Besser als "falsch" begleitet zu sein

    Also nach mir frei übersetzt, als die falschen Freunde zu haben.

    Aber das mit dem Babymachenkönnen, aber Väternichtmachenkönnen find ich mal wieder sehr treffend (gilt natürlich auch für Mütter :) )

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe dieses lied. auch das video ist super - ich find es gut dass solche "dance" songs auch mal einen tiefgründigen text haben... wie auch das berühmte vorgängerlied von stromae. zeitkritsch. das brachen wir wohl... :-)

    liebes grüßl
    simsey

    AntwortenLöschen