Mittwoch, 6. November 2013

MMM {2013 #30}

Zum heutigen MMM zeige ich euch ein Kleid aus crinkle Glenchek. Es ist aus einer Burda vom letzten Jahr. Dort ist es ein Hochzeitskleid aus Spitze und das sollte es bei mir auch werden. Dieses Kleid ist das Probekleid. Obwohl mir alle sagen es wäre ein Sack, mag ich ich sehr gerne. :) Ob ich es allerdings aus Spitze und Seidensatin nähen werde, weiß ich noch nicht.

Ich habe es nicht gefüttert, sondern einen Beleg für den U-Boot Ausschnitt gemacht und ich habe es an den Seiten etwas tailliert.
Die Blüte habe ich hier schon einmal gezeigt.



Burda 3/2012 Schnitt: 102

Schnitt:  Burda 3/2012 102
Änderungen: kein Futter, Ausschnitt Beleg, mehr Taille, kürzer
Noch einmal? Ja, möglicherweise aus nude-farbener Spitze und Seidensatin…

Zum Me Made Mittwoch Blog geht es hier entlang.



Kommentare:

  1. Ein Sack? Wer sagt das?? Ich finde es hängt etwas unausgefüllt auf der Puppe. Aber an dir fällt es sehr schön - locker aber nicht sackmäßig! Echt. Ich finde der Stoff und die Farbe schmeicheln - machen Lust auf wollig-mollig-kuschelige Herbstsachen.. eine tolle Inspiration!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Meine Familie sagt das. Ist mir aber echt egal. Da müssen sie durch.

      Löschen
  2. Ich finde auch, dass es dir sehr gut steht - ich bin auf deine MMM immer total gespannt.
    Ungefüttert? Wie trägt es sich - klettert es nicht nach oben? Ich bin nämlich auch kein Futter-Freund.

    lg
    petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke das kommt immer auf den Stoff an. Dieser trägt sich gut ohne Futter und mit Strumpfhose.

      Löschen
    2. ich mag gefütterte Kleider nicht so gerne. Ich trage dann lieber ein Unterkleid. Futterstoff auf der Haut ist mir unangenehm.
      lgmonika
      das kleid ist schön, habe ich ja auch schon woanders geschrieben :-)

      Löschen
  3. Schlichter Schnitt und schöner Karostoff-ich finde, es wirkt gut.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Sieht gut an Dir aus! Ich bin gespannt auf das Spitzenkleid ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. soooo schön! Keine Spur von Sack! Ich finde das Kleid steht Dir und ich bin gespannt auf die SpitzenSeidensatinHochzeitsversion!!
    glg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, ein Hochzeitskleid wird es natürlich nicht. *ggg*

      Löschen
    2. hihi oh, dann hab ich den 3. Satz falsch verstanden :) dann freu ich mich eben auf das Spitzenseidensatinkleid ... welches man eventuell auch als Hochzeitskleid verwenden könnte!?
      glg

      Löschen
    3. oh hihi, dann hab ich den 3. Satz falsch verstanden :)
      Ich freu mich also auf das Spitzenseidendatinkleid ... welches man möglicherweise auch als Hochzeitskleid tragen kann!?
      glg

      Löschen
    4. :)
      Da es nicht weiß sein würde, könnte ich es ja prima als Gast auf einer Hochzeit tragen. Also kein Brautkleid, aber doch irgendwie ein Hochzeitskleid=Kleid für eine Hochzeit.
      Jetzt muss ich nur noch die passende Veranstaltung finden. *lach*

      Löschen
    5. stimmt, "leider" hab ich in nächster Zeit auch nicht vor zu heiraten, hätt ich dich doch glatt eingeladen ;)

      Löschen
  6. Ich finde es superschön, keine Spur von Sack!!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlicht und einfach schön.
      Nicht sackig.
      Viele Grüße
      Julia

      Löschen
  7. Glenchek modern interpretiert. Super Teil, steht dir. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  8. Schön. Sackig sagen nur die Unwissenden.
    LG
    Gesche

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid schaut an Dir einfach großartig aus, da ist nichts zuviel und nichts zuwenig. Für den Stoff hast du den perfekten Schnitt gefunden, er kommt toll zur Geltung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Möglicherweise liegts an der Farbe - aber ich finds schick und ich überlege grad es mir auch zu nähen, denn den Schnitt hab ich auch. Mir fiel spontan noch ein, warum hat sie es nicht etwas kürzer gemacht und trägt darunter einen Futterunterrock mit Spitzenabschluß? Den Futterunterrock kann man dann noch für andere projekte nutzen. Also, ich kann mir vorstellen, dass die Spitze das "sackige" auflockert.

    Grüsse Doris

    P.S. Schön das Deine Bilder wieder da sind. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Das hat Stil! Sackig finde ich das Kleid gar nicht - der Schnitt ist halt nicht hauteng. Aber es fällt gut und dass es sogar ungefüttert tragbar ist, ist ein echtes Plus! Hab viel Spaß an dem Kleid!

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt war ich doch kurz irritiert wegen der Hochzeitskleidsache :-D Ich finde das Kleid toll und es steht Dir ganz wunderbar. Sack - das ist ja eine frechheit ;-)

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag deinen Stil...mir gefällt das Kleid.
    Tallierte Kleider sitzen anders - klar, aber dafür kaschiert dieser Schnitt vielleicht auch einwenig *hüstel*. Ich werde mich mal auf der Suche nach dieser Burda machen, denn mich hat dies grad zum "Nachnähen" animiert ;-) Danke!
    LG Anja

    AntwortenLöschen