Mittwoch, 21. Januar 2015

Shop immer noch geschlossen

Liebe Freunde, liebe Kunden!

Mein Shop ist derzeit noch geschlossen.



Das liegt vor allem daran, dass für digitale Waren wie Stickmuster, Ebooks, PDFs ab 01.01.2015 die MWST. des Empfängerlandes (Kunden Land) zugrunde gelegt werden muss. Gleichzeitig aber für physische Waren wie Stoffe, Glitzermotive und Webbänder weiterhin die MWST. des Verkäuferlandes berechnet werden muss. Das gilt aber nur für Verkäufe an Verbraucher. Für Verkäufe an Händler bleibt alles wie es war.

Ja, es ist so kompliziert, wie es klingt. :( Es muss funktionierend in den Shop eingepflegt werden, so dass es wie bisher alles automatisch funktioniert.
Mit dieser Anpassung wollte ich mich "zwischen den Jahren" beschäftigen und vornehmen. Aus bekannten Gründen kam es nicht dazu.

Und ich gestehe, dass ich mich damit bisher immer noch nicht beschäftigen konnte, denn es ist nicht nur mein Vater gestorben, sondern es ist auch für meine Mutter zu sorgen, die bislang von meinem Vater liebevoll gepflegt wurde. Die Pflege muss neu organisiert werden. Das ist zeitintensiv, kräfteraubend und frustrierend.
Und es hat einfach Vorrang.
Dann gilt es noch jede Menge andere Dinge zu regeln, zu organisieren.

Anfragen per Mail oder über Facebook können leider nicht bedient werden, denn die Art der Anfrage ändert ja nichts an dem Grund für meine Pause.

Ich hoffe und bitte um euer Verständnis.



Kommentare:

  1. Ich habe jetzt bei mir im Shop alles außer Deutschland totgelegt. Mir ist dieser ganze Wust echt zuwider... Was soll das nur? Warum gibt es da keine Minimalgrenze? Wer soll das alles verwalten? Haften müssen wir auch noch, wenn der Kunde beim Herkunftsland schummelt?! Echt zum Davonlaufen dieser Mist. Da vergeht es einem doch. Ich glaube dir, dass dir DAS zu deinem Glück noch fehlt. Viel Erfolg beim Umschlüsseln wünscht dir Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich fühle mit dir, da ich im steuerberatenden Bereich arbeite. Leider erlassen Gesetze immer die, die zum einen nicht Praktiker sind und die es zum zweiten gar nicht betrifft. So kommt es vor, dass DIE gar nicht wissen, welcher Aufwand hinter einer kleinen Gesetzesänderung steckt. Ich wünsche dir, bald alles der Norm entsprechend hinzubekommen.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. *Örks*. Ja.
    Das in den Shop einzupflegen ist ja erst der Anfang, das geht übers Sammeln der Daten bis zur vierteljährlichen Meldung.....
    Und das alles wegen oft nur einstelliger Abführ-Beträge für Länder wie Finnland oder Portugal.
    Ich wünsch dir gute Nerven und einen Experten, der dir das vielleicht hinbiegt. Du musst nicht alles können wollen. :)
    Das mit der Organisation der Pflege stelle ich mir aber noch komplizierter vor, da geht es schließlich um Menschen. Das ist jetzt erst mal viel wichtiger!...


    AntwortenLöschen
  4. Liebe smila, auch wenn wir kaum miteinander zu tun hatten bisher, so hat es mich getroffen mit deinem Vater, weil es mich vor 6 Jahren auch so blitzartig getroffen hat! ich fühle mit und wünsche dir viel viel Kraft und die richtigen Leute an deiner Seite
    alles alles Liebe Sabine

    AntwortenLöschen