Sonntag, 3. Januar 2016

Free Tutorial | Anleitung: Placemat | Tischset

Anleitung für ein Tischset, fertige Größe ca. 41 x 31 cm

Material:

  • 35 Quadrate 7 cm x 7 cm, Webware
  • ca 150 cm Schrägband
  • ca. 41 x 31 cm Vlieseline  H640 oder etwas ähnliches, max 0,5 cm dick
  • ca. 41 x 31 cm Webware für die Rückseite


Hilfsmittel:

  • Schneidematte
  • Schneidelineal
  • Stecknadeln und/oder Clips
  • Schere/Rollschneider
  • Nähmaschine
Je genauer zugeschnitten wird, umso leichter nähen sich die Quadrate exakt aneinander. Lasst euch ruhig Zeit für das Zuschneiden. Das Gleiche gilt für das zusammen nähen. ABER wenn es nicht ganz perfekt ist, macht das nicht so viel, denn es zählt der Gesamteindruck. Kleine Fehler oder Ungenauigkeiten verzeiht diese einfach Anordnung der Quadrate ohne Probleme.
Ich habe die Sets komplett mit dem Obertransportfuß genäht, dann verziehen sich die Lagen nicht so sehr. Aber es geht auch ohne.


zuschneiden und ein schönes Layout auslegen

aus den 5 untereinander liegenden Quadraten 7 Streifen nähen, 0,7 cm Nahtzugabe 

Nahtzugabe abwechselnd nach oben und unten bügeln

nun die 7 Streifen aneinander nähen, dabei darauf achten, dass immer eine Nahtzugabe nach oben geklappt ist und die andere nach unten

Top bügeln, Vlieseline auf die linke Seite des Tops bügeln

Rückseite auflegen und mit jeweils 2 waagrechten und 2 senkrechten Nähten fixieren. Von rechts im Nahtschatten. Hier sieht man die linke Seite, da die Nähte auf der rechten Seite im Nahtschatten fast unsichtbar sind.

Nun absteppen = quilten, beginnend in der Mitte. 

Quilten, in Linien ca. 1 cm Abstand zueinander. Die Nähfußkante kann da gut Orientierung geben.

Schrägband auseinander bügeln und rechts auf rechts an die Rückseite stecken, ich beginne damit absichtlich nicht an einer Ecke, sondern ein paar cm (7-8) von der Ecke entfernt. Sonst macht man sich das Gefummel an der Ecke unnötig schwer. ;)

So sieht die Ecke aus

genäht wird in der ersten Bügelfalte

Nun das Tischset umdrehen und das Schrägband umklappen und feststecken. Die Ecke einschlagen.

Eine Spitze Schere kann helfen, dass die Ecke sauber eingeschlagen ist.

So sollte das ungefähr aussehen.

Die Enden des Schrägbandes wird nur umgeklappt. Beim Annähen des Schrägbandes wird es dann mit festgenäht.

Nun das Schrägband annähen.


Fertig! Viel Spaß beim Nachnähen.






Kommentare:

  1. Tolles Platzdecken....suuupi....gehe mal stöbern.

    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Super tolle Anleitung. Vielen Danke dafür.
    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhhh du bist ein Schatz dankeeee
    Glaub das gibt mein erstes Nähprojekt dieses Jahr.Ich liebe ja deine Tischsets <3

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir super gut! Jetzt hoffe ich bloß, dass meine Nähkünste dafür ausreichen :)
    xx Rena
    International Time-Related Giveaway: Bad News and More
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Smila,
    tolle Anleitung, herzlichen Dank!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Platzset, so eine schöne Resteverwertung.
    Frohes, neues noch,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine,
    Danke für Deine Mühe. Die sehen ja wirklich toll aus, und machen echt was her auf einem Tisch
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. sind die schön!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    lg Karin

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Tischsets. Macht richtig Lust auf Nähen. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön geworden und wieder so schön bunt, das gefällt mir richtig gut! Ich bin begeistert!!!! :-D

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen